Soest

Weltweit einmaliges Grünsandstein-Ensemble Altstadt Soest
Soest

Soest war spätestens seit merowingischer Zeit ein Handelszentrum am Hellweg. Seit dem 11. Jahrhundert
betrieben Soester Kaufleute europaweit Fernhandel. 1229 schlossen sie einen Friedensvertrag für den Handel
in Smolensk, in Visby und Novgorod waren sie für die Kasse des Hanse-Netzwerks verantwortlich. Das auf Soest
zurückweisende Lübecker Recht sowie die führende Stellung in mehreren Städtebündnissen, die Position als
Prinzipalstadt im westfälischen Hansequartier mit Dortmund, Münster und Osnabrück haben in der Forschung
zuletzt zur Bezeichnung Soests als „Mutter der Hanse“ geführt.

Soest: Daten & Fakten.

Gründung
836 (erste Erwähnung)
Größe
85,81 km²
Einwohner
49.264

Soest auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Soest.

  • Soester Winzermarkt

    Mit über 500 verschiedenen Weinen der größte Weinkeller der Stadt

    Im Theodor-Heuss-Park bietet der neu gestaltete Park mit seinen urigen Grünsandsteinmauern und alten Baumbeständen das passende Ambiente für einen gemütlichen Sommerabend in netter Runde. Also genau die richtige Atmosphäre zum Probieren, Informieren und Genießen.

    Im Mittelpunkt stehen wie immer deutsche Weinanbaugebiete, wenn die Ehrenreiche bereits zum 24. Mal Gastgeber für 17 Winzer aus den Anbaugebieten Franken, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen ist. Seit Jahren kommen die Winzer unverändert gerne nach Soest. Das spricht für die Qualität der Anbieter und eine treue Fangemeinde.

    Mit über 500 verschiedenen Weinen und Winzersekten aller Geschmacksrichtungen, haben Besucher eine große Auswahl und die Möglichkeit, im Rahmen verschiedener Weinproben, die Produkte zu verkosten und sich direkt vom Erzeuger fachlich und informativ beraten zu lassen. Und selbstverständlich ist auch für den kleinen Hunger zwischendurch gesorgt. Wer darüber hinaus ein Weinanbaugebiet einmal vor Ort etwas ausführlicher kennenlernen möchte, dem bieten zahlreiche Winzer gleich auch noch Ferienaufenthalte bei sich zuhause an.

    zur Homepage
  • Sattel-Fest

    Auch im Jahr 2019 werden neben den drei Fahrradmärkten in Soest, Welver und Hamm auf der 42 km langen Sattel-Fest-Strecke wieder 10 Raststationen mit ihren kurzweiligen und kulinarischen Angeboten zur familienfreundlichen Unterhaltung ganz wesentlich beitragen. Erprobte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sattel-Festes kennen ja inzwischen „ihre“ Lieblingsstation und planen daher ihre Zwischenstopps bereits entsprechend vorab. Auf diese Weise trifft man dann Freunde und Bekannte und lässt es sich bei einer wohlverdienten Pause richtig gut gehen.”Im Schnitt alle fünf Kilometer lecker eine Pause machen – tolle Idee”
    Die liebevoll dekorierten „Straßen-Cafés der etwas anderen Art“ bieten viele Köstlichkeiten und Stärkungen: Kaffee und Kuchen, Kaltgetränke, frisch gepressten Orangensaft, belegte Brötchen, Fisch und Fleisch vom Grill, Milchprodukte und Eis vom Landwirt. Und selbst Sonnencreme und Mittel gegen Mückenstiche gehören erneut zum Schmunzel-Service und erfreuen sich großer Beliebtheit. Genau diese kleinen Extras und das außergewöhnliche Engagement der vielen Dorfgemeinschaften sowie die fantasievollen Aktionen an der Strecke, waren und sind es, die jedes Jahr maßgeblich zum speziellen Flair des Sattel-Festes beitragen.

    zur Homepage
  • Soester Fehde

    Eine ganze Stadt (er)-lebt das Mittelalter, wenn vom 02. bis 04. August die “Soester Fehde” Einzug in Soest hält. Im Jahr 2019 wird zum sechsten  Mal ein besonderes mittelalterliches Fest gefeiert. Ein spektakuläres Ereignis der Geschichte der Region, die berühmte Soester Fehde, bildet den Ausgangspunkt für ein vielfältiges Programm, das den Herbst des Mittelalters lebendig werden lässt.

    zur Homepage
  • ProBierBar – Das Soester Biertasting-Event

    Der Bierliebhaber hat hier die Möglichkeit zahlreiche verschiedene Biersorten neu kennenzulernen, zu probieren und zu vergleichen. Ein abwechslungsreiches Live-Musik-Programm sorgt für stimmungsvolle Unterhaltung und gute Laune zwischen den Ständen auf dem Marktplatz. Musiziert wird nämlich nicht auf einer Bühne, sondern mal hier und mal da.

    zur Homepage
  • Deutsch-holländischer Stoffmarkt

    Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr und von Vielen schon sehnlich erwartet, findet der große deutsch-holländische Stoffmarkt in Soest statt. Schließlich sind in den verschiedenen Jahreszeiten und bei völlig verschiedenen Temperaturen auch unterschiedliche Stoffe und Qualitäten gefragt.

    Am Sonntag, dem 13. Oktober, zwischen 11 und 17 Uhr, lädt Soest wieder ein in Samt und Seide, Farben und Mustern sowie den unterschiedlichsten Stoffarten und – qualitäten zu schwelgen. Scheinbar endlos reihen und stapeln sich am ersten Oktobersonntag Stoffballen an über 100 Ständen und bieten für jeden Geschmack, jeden Anspruch an Qualität und jede Gelegenheit das Richtige.

    zur Homepage

Hansetouren durch Soest

Der Westfälische Würfel von Soest

Die Stadt Soest verfügt über eine der berühmtesten Turmsilhouette und zahlreiche bedeutende Kirchen. Die Altstadt gehört bundesweit nicht gerade zu den kleinsten. Das weltweit einmalige Grünsandstein-Ensemble Altstadt Soest beherbergt u. a. die Kirche St. Maria zur Wiese (im Volksmund auch Wiesenkirche genannt). ... mehr

Brauhaus Zwiebel

Soest hat ein eigenes Brauhaus: das Brauhaus Zwiebel (eines der ältesten und interessantesten Häuser der Stadt, gebaut 1597) Untergebracht in einem prächtigen, urigen Fachwerkhaus mit knarzenden Bodendielen, verwinkelten Ecken, das 150 Jahre lang eine Bäckerei mit wechselnden Inhabern beherbergt hat. Ende des 18. ... mehr

Museum Wilhelm Morgner

Das Museum Wilhelm Morgner wurde im Jahre 1962 nach den Plänen des Wiesbadener Architekten Rainer Schell errichtet und gehört als typisches Bauwerk der frühen 1960er Jahre zu den jüngsten Baudenkmälern der Stadt Soest. Nach umfassender baulich-klimatischer und technischer Optimierung wurde das Museum im Mai 2016 ... mehr

Kleine Geschichten zur Cigarrenproduktion

In Soest gibt es einen Straßenzug, die sogenannte „Drostengasse“ sowie die „Grüne Hecke“, wo Tabakdreher in der Zeit der Industrialisierung, Ende des 19. Jh. ihre Arbeit versehen haben. Insbesondere das Doppelhaus in der „Grünen Hecke“ ist ein überzeugendes Beispiel für die Wachstumsperiode der Stadt ... mehr

Zum Jahresende präsentiert sich die historische Soester Altstadt im festlichen Lichterglanz

Soester Weihnachtsmarkt Während der gesamten Adventszeit bildet die historische Kulisse der Soester Altstadt mit ihren ohnehin schon beeindruckenden Grünsandsteinkirchen die perfekte Kulisse für einen der schönsten Weihnachtsmärkte im Land. Gerade in den Abendstunden wunderbar illuminiert und geschmückt, ... mehr

Reformation in Soest

Schon vor 1531 kamen die mit dem Klerus unzufriedenen Soester Bürger durch reformatorisch gesonnene Prediger und Kaufleute, die in bereits reformierten Regionen von der Lehre gehört hatten, in Kontakt mit der lutherischen Lehre. Den Anstoß zur Reformation in Soest gab der Thesenanschlag des Dominikanermönchs ... mehr

Soester Sinne-Erwecker

"Was uns erschöpft, ist die Nichtinanspruchnahme der Möglichkeiten unserer Organe und unserer Sinne, ist ihre Ausschaltung, Unterdrückung ... Was aufbaut, ist Entfaltung. Entfaltung durch die Auseinandersetzung mit einer mich im Ganzen herausfordernden Welt." – Hugo Kükelhaus Hugo Kükelhaus, der die letzten ... mehr

Die Hansestadt Soest macht’s möglich: Klettern in der Stadt

Klettern mitten in der Stadt? Ja, richtig gelesen. Das ist im Soester Stadtpark auf rund 50.000 Quadratmetern möglich, wo bis zu sieben verschiedene Parcours zur Erkundungs-Tour einladen. Nicht weit vom Soester Bahnhof entfernt liegt der Stadtpark, der neben dem Kletterpark aber auch einen großen ... mehr

Der schiefe Turm von Soest

„In einem kalten Winter hatte es einmal vor vielen, vielen Jahren so sehr geschneit, dass nur noch die Kirchturmspitze aus dem Schnee herausragte. Ein Kaufmann kam gegen Abend mit seinem Pferd von Lippstadt her und suchte ein Nachtquartier. Aber er fand in dem tiefen Schnee kein Haus und keine Herberge. Endlich band ... mehr