• Tradition und Atmosphäre
    mehr erfahren
  • Ist das Kunst oder kann das weg?
    mehr erfahren

In Westfalen lebt die Hanse

Tradition und Atmosphäre

In der Weihnachtszeit erleben wir historische Altstädte anders und besonders: Das Licht, der Duft, ... weiterlesen

Auf den Spuren der Reformation

Aufruhr, Umstürze, Widerstand und ein neues Selbstbewusstsein des Bürgertums. Die Reformation hat ... weiterlesen

Das Westfälische Quadrat

„It‘s hip to be square“ sangen Huey Lewis and the News vor 30 Jahren. Schon 700 Jahre vorher ... weiterlesen

Veranstaltungs-Highlights

  • 77. Krippenausstellung, Museum RELiGIO
    • Ausstellung: Spielzeug unterm Weihnachtsbaum von 1900 bis 1960

      Das Beschenken der Kinder zur Weihnachtszeit war in wohlhabenden, bürgerlichen Kreisen zur Mitte des 19. Jahrhunderts weit verbreitet. In der ganzen Bevölkerung verwurzelt ist diese Sitte aber erst seit den 1920er Jahren. In Kriesgzeiten wurden die Geschenke auch zur militärischen Früherziehung genutzt.

      Ort: Westfälisches Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen

      Kirchstraße 7, 57392 Schmallenberg-Holthausen

      zur Homepage
      • Winterzauber Zoo Osnabrück

        Winterzauber mit einem überdachten Winterdorf, Kunsteisbahn, einem historischen Karussell und vielfältigem gastronomischen Angebot

        zur Homepage
        • Ausstellung „Abstrakt bis Pop-Art“

          Gemäldeausstellung Haus Kupferhammer

          zur Homepage
          • Warburger Meisterkonzerte „Think Big“

            Ein junges und außergewöhnlich erfolgreiches Klavierquartett aus Hannover ist am Freitag, dem 26. Januar um 19:30 Uhr zu Gast in der Hansestadt: Das Flex Ensemble gestaltet das dritte Warburger Meisterkonzert der Saison, mit einem außerordentlich attraktiven Programm: Eröffnet wird es mit der Transkription der Märchensuite „Mutter Gans“ („Ma mère l‘oye“) von Maurice Ravel. Das reizende Meisterwerk entstand ursprünglich für Klavier zu vier Händen und ist verhältnismäßig leicht zu spielen. Die Wirkung jedoch ist phänomenal und machte das Werk nicht nur unter Laienmusikern, sondern auch unter Profimusikern sehr beliebt. Die vom Flex Ensemble initiierte Fassung für Klavierquartett ist eine von zahlreichen Bearbeitungen des Werkes. Die bekannteste stammt vom Komponisten selber, der die Klavierfassung zu einer Ballettsuite für großes Orchester arrangierte.

            Sinfonische Züge haben auch die Klavierquartett-Kompositionen von Gabriel Fauré und Johannes Brahms. „Think Big“ hat das Flex Ensemble sein Programm deshalb betitelt, und groß gedacht hat insbesondere Johannes Brahms in seinem Opus 25, mit dem von ungarischer Folklore inspirierten, feurigen Schlusssatz.

            Bei dem Konzert in der Aula des Gymnasium Marianum wird übrigens letztmalig der Bösendorfer Flügel zu hören sein, der mit Beginn der Konzertsaison 2018/19 von einem neuen Instrument ersetzt wird.

            Karten für das Meisterkonzert sind ab sofort im Informations- und Servicepavillon der Stadtwerke auf dem Warburger Neustadtmarktplatz erhältlich (Tel.: 05641 / 908 800).

            zur Homepage
            • Karneval in Brakel

              Seit 14 Jahren findet in Brakel der große Karnevalsumzug statt, der sich mittlerweile zu einem Highlight nicht nur bei der Narrenschar entwickelt hat. Der närrische Lindwurm wird sich ab 14:11 Uhr durch die Innenstadt schlängeln. Anschließend geht die Party in den Gaststätten und im Festzelt in der Rosenstraße weiter.

              zur Homepage
              • Karnevalsumzüge

                Die Karnevalsvereine des Stadtgebietes laden zu den verschiedenen Karnevalsumzügen ein. Phantasievolle Motivwagen, zahlreiche Fußgruppen und viele Musikkapellen sorgen für Karnevalsstimmung.

                Am Knospensonntag machen sich die Narren in Beringhausen und Erlinghausen auf den Weg, am Rosenmontag folgen die Karnevalisten in Essentho, Meerhof und Obermarsberg. Den krönenden Abschluss der närrischen Session bildet der größte Karnevalsumzug im Stadtgebiet in Giershagen.

                zur Homepage
                • Rosenmontagsumzug Große Belecker Karnevalsgesellschaft

                  Der Rosenmontagsumzug startet um 13 Uhr am Wilkeplatz und wird gegen 16:30 Uhr an der Schützenhalle erwartet. Dort findet die Preisverleihung mit anschließender ROMO-Party statt.

                  • Rosenmontagsumzug der Großen Warsteiner Karnevalsgesellschaft und Suttroper Karnevalsgesellschaft

                    Bunte, aufwendige Wagen werden durch Warsteins Straßen ziehen, begleitet von bunt kostümierten Fußtruppen, Tanzgarden und Vereinen. Im Anschluss findet die Prämierung der Wagen und Kostüme in der Sauerlandhalle statt.

                    • Rosenmontagsumzug

                      Beginn: 14:11 Uhr

                      • 12. KIEP

                        Verleihung des Kabarettpreises aus dem Münsterland

                        zur Homepage
                        • 17. Soester Kneipenfestival

                          Die bekannte Neigung der Westfalen zu üppigem Essen und Trinken, ausschweifenden Festen und geselligen Runden führte zu einer Kneipendichte innerhalb des historischen Soester Stadtwalls, die noch heute jedem Vergleich standhält. Heute wie damals sind diese Gaststätten Treffpunkt des kulturellen Lebens. Davon können sich Tausende von Besuchern überzeugen, wenn im März das Soester Kneipenfestival in  zahlreichen Kneipen und Restaurants Live-Musik mit noch zahlreicheren Bands präsentiert.

                          zur Homepage
                          • strong viking

                            Das Fursten Forest Offroad Gelände in Fürstenau steht an dem Tag ganz im Zeichen unserer Wikinger-Vorfahren. Dieser Hindernislauf (mud-edition) stellt die Stärke, den Teamgeist und das Durchhaltevermögen der sportlichen Teilnehmer unter Beweis. Es können dabei mehrere Distanzen in 7, 13 oder 19  Kilometern durchlaufen werden.

                             

                            siehe auch www.furstenforest.eu

                            zur Homepage

Die Hansestädte