• Ist das Kunst oder kann das weg?
    mehr erfahren
  • Auf den Spuren der Reformation
    mehr erfahren

In Westfalen lebt die Hanse

Das Westfälische Quadrat

„It‘s hip to be square“ sangen Huey Lewis and the News vor 30 Jahren. Schon 700 Jahre vorher ... weiterlesen

Zigarren: Handel im Wandel

Die Ostwestfalen sind nie müde geworden, ihre Fühler in die weite Welt zu strecken. Der Handel ... weiterlesen

So schmeckt der Sommer

Die Sonne macht mobil. Endlich. Jetzt heißt es: Nur noch raus! Was ist denn auch herrlicher, als ... weiterlesen

Veranstaltungs-Highlights

  • „Triumph ohne Sieg – Roms Ende in Germanien“

    Ausstellung im LWL Römermuseum. Nicht die Varusschlacht markiert Roms Ende in Germanien. Noch Jahre später führt Germanicus Krieg um die verlorene Provinz. Dann bricht Kaiser Tiberius die Unternehmungen seines Adoptivsohnes ab: zu teuer, zu verlustreich. Roms Ende in Germanien wird trotzdem als Triumph gefeiert – ein Triumph ohne Sieg?

    Was hätte aus dem wichtigsten Standort der Römer an der Lippe werden können, hätte Germanicus tatsächlich gesiegt? Dies und vieles mehr beleuchtet die Sonderausstellung „Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien“ mit rund 250 Exponaten führender europäischer Museen und Leihgeber.

    • Wilhelm Morgner – und die Junge Kunst in Soest – zum 100. Todestag

      „Morgner und das junge Soest“, dieser von Will Frieg Anfang der 1920er Jahre geprägte Begriff, beschreibt die junge Kunstszene in Soest, die weit ab der grossstädtischen Kunstzentren Maler, Bildhauer, Schriftsteller, Männer wie Frauen zusammeführte.

      Die Stadt Soest gedenkt im Wilhelm-Morgner-Jahr 2017 des 100. Todestages des großen westfälischen Expressionisten und ehrt ihn mit einer Ausstellung, die ihn sowohl als Ausnahmekünstler mit besten Verbindungen zur deutschen und internationalen Avantgarde ausweist, als auch zeigt, wie sein Werk nach seinem Tod entscheidend das Soester Kunstgeschehen inspirierte.

      Eröffnung: 3. September | 11 Uhr | Morgnersaal | Umgang | Kabinett

      • Lippstädter Herbstwoche

        9 Tage Kirmesvergnügen für die ganze Familie – Zur Herbstwoche verwandeln zahlreiche Schausteller Lippstadts Innenstadt mit ihren ausgefallenen Karussells, verschiedenen Schaubuden und Verzehrständen in einen riesigen Rummelplatz. Auch zur Herbstwoche 2017 wird es ein buntes Rahmenprogramm mit stimmungsvoller Lampionfahrt und farbenfroher Wasserorgel, atemberaubendem Höhenfeuerwerk, Kirmes Happy-Hour, 2 verkaufsoffenen Sonntagen und vielem mehr geben.

        • Briloner JazzNacht mit Nils Landgreen
          • 14. FALKE Rothaarsteig-Marathon

            Beeindruckende Fernsichten und Natur so weit das Auge reicht – der Original Falke-Rothaarsteig-Marathon, der in Fleckenberg im Schmallenberger Sauerland stattfindet, verspricht eine sportlich wie landschaftlich reizvolle Erfahrung zu werden. Als Halb- und Vollmarathon-Distanz angelegt, führt er die teilnehmenden Läuferinnen und Läufer im Marathon, Halbmarathon, Nordic Walking und Walking über ein 21,1 bzw. 42,2 km langes Teilstück des so genannten Wegs der Sinne.

            • Sim Jü

              Der Simon-Juda-Markt ist das größte Volksfest an der Lippe und wird auf allen Straßen und Plätzen in Werne gefeiert. Große und kleine Besucher, Jung und Alt, alle erleben Abwechslung und Spaß an vier Kirmestagen. Ein Brillantfeuerwerk am Montag und der beliebte Kram- und Viehmarkt am vierten Tag runden die traditionsreiche Kirmes ab.

              • Historisches Hansefest

                Das Mittelalter zu Gast in Wesel. Tauchen Sie ein in die Geschichte oder informieren Sie sich über die heutigen Vorzüge der alten Hansestädte. Am verkaufsoffenen Sonntag freut sich die Weseler Händlerschaft auf Ihren Besuch. Das Weseler Hansefest ist eines der bekanntesten historischen Feste in Deutschland und zieht tausende Gäste aus nah und fern an.

                • Gänsemarkt

                  Auf dem Gänsemarkt präsentieren Halterner Hofläden regionale, hausgemachte Produkte.

                  • Hansemarkt mit Korbacher Sternstunden

                    Zum Hansemarkt mit verkaufsoffenem Sonntag lädt die Korbacher Hanse e.V. in die Fußgängerzone inmitten der historischen Altstadt von Korbach.

                    • Werler Münztag
                      • 680. Allerheiligenkirmes – Größte Altstadtkirmes Europas

                        Der unangefochtene Höhepunkt des Soester Jahres, aber nicht nur für die Soester, ist ohne Zweifel die Allerheiligenkirmes, Europas größte Altstadtkirmes. Sie kann inzwischen auf eine fast 700-jährige Tradition zurückblicken. Die einzigartige Atmosphäre dieses Festes begeistert jährlich über eine Million Besucher. Weltweit modernste Fahrgeschäfte vor der altehrwürdigen, mittelalterlichen Kulisse der Soester Altstadt, und das auf fast 50.000 qm Fläche, sind immer wieder ein unvergessliches Erlebnis.

                        • Martinsmarkt

                          Zahlreiche Stände laden mit einem breiten Angebot an Büchern, Schmuck und Spielzeug bis hin zu ausgefallenen Dekorationsartikeln zum Stöbern und Bummeln in die Lippestadt ein. Highlight ist die Martinsgeschichte auf dem Kirchplatz mit dem anschließenden großen Umzug mit St. Martin zu Pferd, Blaskapelle und Fackeln durch die historische Altstadt.

                          • Lemgoer Eiswelt

                            Der Wintertreffpunkt für OWL liegt in Lemgo! Die Lemgoer Eiswelt, das ist Eislaufvergnügen pur auf 700 m² Fläche im Lippegarten an der Fußgängerzone.

Die Hansestädte