Veranstaltungs-Highlights

  • September 2019
  • 25. Schloßsommer Schloß Neuhaus

    Der Paderborner Schloßsommer im Schloßpark von Schloß Neuhaus feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Was mit der Landesgartenschau 1994 begann, hat sich über die Jahre zu einem abwechslungsreichen Programm mit einer Vielzahl von Angeboten aus den Bereichen Sport, Kultur, Freizeit und Natur entwickelt. Probieren Sie beim Bierfest, beim Weindorf oder beim Internationalen Fest der Begegnung verschiedene Köstlichkeiten. Machen Sie mit beim Tag des Sports. Oder feiern Sie mit den Schlagerstars Beatrice Egli und Ella Endlich beim Schloßpark-Schlager mit. Für jeden Geschmack gibt es die passende Veranstaltung!

    zur Homepage
  • Sonderausstellung: “Fern und doch so nah. Westfalen und Preußen in der Hanse”

    Ausstellung im Rahmen des Westfälischen Hansetages 2019 in Warendorf
    Westpreußisches Landesmuseum, Klosterstraße 21, Warendorf

    Öffnungszeiten: Di bis So 10-18 Uhr

    zur Homepage
  • Stadtstrand

    Im Anschluss an den Brakeler „Annentag“ findet der Stadtstrand statt, hier wird ein etwa 200 Quadratmeter großer Stadtstrand direkt vor dem Historischen Rathaus auf dem Brakeler Marktplatz aufgebaut und steht Besucherinnen und Besuchern aller Altersklassen für die Dauer von 6 Wochen kostenfrei zur Verfügung. Es wird ein vielseitiges und buntes Programm geboten, (beispielsweise ein City Biathlon am 28.08.), rund 100 Tonnen Sand laden viele kleine und große Gäste zu erlebnisreichen Tagen ein. Die einzigartige Kulisse zwischen historischem Stadtkern und Strandfeeling bietet sich aber auch an, die Seele einfach mal baumeln zu lassen und im Liegestuhl unter Plamen zu relaxen. Der Stadtstrand ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet (bei Veranstaltungen im Abendbereich bis 22.00 Uhr).

    zur Homepage
  • Die Welt zu Gast – Ausstellung

    Leistungsschauen der Gründerzeit: Weltausstellungen in London, Paris und Wien 

    Sonderausstellung in der Fürstlichen Bibliothek Corvey

    vom 6. April bis 1. November 2019

    Mit dem Beginn der Industrialisierung etablierten sich etwa ab der Mitte des 19. Jahrhunderts Weltausstellungen als technische und kunsthandwerkliche Leistungsschauen in internationalem Rahmen. Die Bezeichnungen Exposition Universelle Internationale, Exposition Mondiale oder World’s Fair unterstreichen die hohen Ambitionen der beteiligten Staaten. Zielsetzung und Anspruch manifestieren sich daher von Beginn an durch eine interessante Architektur. Die oft aufwendig gestalteten und teuren Pavillonbauten versuchen, das Charakteristische des jeweiligen Landes hervorzuheben..

    Bis zur Jahrhundertwende gab es zahlreiche Weltausstellungen, von denen jede ein besonderes Programm in den Mittelpunkt stellte. In der Fürstlichen Bibliothek Corvey sind von den folgenden Standorten Materialien vorhanden: London (1862), Paris (1867, 1878, 1889) und Wien (1873). Als die wohl nachhaltigste wird die Pariser Weltausstellung von 1889 angesehen. Immerhin war sie der Anlass zur Errichtung des Eiffelturms. Die Wiener Weltausstellung von 1873 zeichnete sich vor allem durch die markante Stilbildung der Neo-Renaissance aus, was vor allem im Kunsthandwerk zum Tragen kam.

    Zu sehen sind zahlreiche, zum Teil prachtvolle Werke zu den einzelnen Ausstellungen und ihren Metropolen. Die gezeigten Bilder und Ansichten dokumentieren eine Zeit des industriellen, gewerblichen und gesellschaftlichen Aufbruchs und der Neuerungen, die sich gemeinhin als „Gründerzeit“ einen Namen machte.

    zur Homepage
  • Via Nova Kunstfest Corvey

    Infos zu den Veranstaltungen finden Sie unter http://www.schloss-corvey.de/de/programm/

    Termine immer Samstag bzw. Sonntag

    zur Homepage
  • Ausstellung – “Our colourful Word”

    Zwei Frauen – eine Leidenschaft: Acrylbilder und Bilder in Mischtechnik von Bernhild Wierich, Metelen und Waltraud Kunkel, Beckum
    Landvolkshochschule Schorlemer Alst, Freckenhorst
    Öffnungszeiten: Mo bis Sa 10:00 – 19:00 Uhr, So und Feiertage 10:00 – 14:00 Uhr
    Der Eintritt ist frei

    zur Homepage
  • Stadtlichter

    Abends, wenn es dunkel wird, dann leuchtet es wunderschön in Unna: Hunderte Lichter zwischen knorrigen Bäumen, Beamer-Projektionen im dichten Geäst und zahlreiche Lichtobjekte am Wegesrand machen den Westfriedhof zu einer außergewöhnlichen Licht-Oase. Vom 13. bis zum 29. September gehen ab 19 Uhr die „Stadtlichter“ an. Es ist eine faszinierende Stimmung zwischen (Lichter-)Schein und Sein, die Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif (world of lights) auf dem Westfriedhof inszenieren. Baum-Alleen erscheinen durch den Einsatz von Projektoren und modernsten LED-Scheinwerfern immer wieder in neuem Kolorit. Zwischen Bäumen und Wiesen gibt es abwechslungsreiche illuminierte Szenarien zu entdecken. Am Wegesrand sind zahlreiche Lichtobjekte platziert. Durch diese leuchtenden und beleuchteten Exponate  wird der Westfriedhof  zu einer Open-Air-Lichtkunst-Galerie. Auch Video-Animationen kommen als Großprojektion zum Einsatz.

    Das große Leuchten können die Besucher ab dem 13. September zwei Wochen lang jeden Abend vom Platz der Kulturen bis zum Käthe-Kollwitz-Ring bewundern. An den Wochenenden klingen zudem Didgeridoo-Klänge aus der Dunkelheit und eine Artistin zeigt ihr Können.

    Veranstaltungstage/Uhrzeit: So-Do 19 bis 22 Uhr, Fr + Sa 19 bis 23 Uhr

    Kosten: Erwachsene 6,- Euro, Kinder ab 7 Jahre 3,- Euro 

    Veranstaltungsort: Westfriedhof Unna

    zur Homepage
  • Warendorfer Hengstparade (diverse Termine!)

    In ihren historischen Paradeuniformen stellen die Mitarbeiter des Landgestüts in Schaubildern über 100 Zuchthengste (Vollblut-, Warmblut- und Kaltbluthengste) vor. Rasante Schaubilder wie “Römische Quadrigen” und “Kaltblutkoppeln” wechseln mit anspruchsvollen Dressur- und Fahrvorführungen. Fachkundige Kommentierung und musikalische Begleitung machen die Veranstaltung zu einem Hochgenuss für jeden Pferdefreund.

    Termine: Samstag, 14.09.2019 / Samstag 21.09.2019 / Sonntag, 22.09.2019 jeweils 14 Uhr

    Ort: Nordrhein-Westfälisches Landgestüt Warendorf

    zur Homepage
  • Werler Michaeliswoche

    Michaeliskirmes (20.-23.09.19): Wenn der süße Duft von Popcorn durch die Werler Innenstadt zieht und die Musik am Autoscooter bebt, dann ist wieder Michaeliskirmes. Auf dem Marktplatz dreht sich der „Twister“ farbenfroh und die Kinderkarusselle garantieren strahlende Kinderaugen. An verschiedenen Stellen können Zielsicherheit und Geschicklichkeit getestet werden und  natürlich gibt es all die leckeren Kirmes-Naschereien. Eröffnet wird die Michaeliskirmes am 20.09.2019 um 16.30 Uhr mit dem Fassanstich von Bürgermeister Michael Grossmann. Am Montag , 23.09.19 ab 14 Uhr ist Familientag. Das bedeutet für alle Besucher doppelten Fahrspaß – „1 x zahlen, 2x fahren“. https://www.werl.de/freizeit-tourismus-kultur/veranstaltungen

    Verkaufsoffener Sonntag 13 – 18 Uhr: Während in der Innenstadt das Kirmestreiben herrscht öffnen am  verkaufsoffenen Sonntag die lokalen Einzelhändler ihre Türen für alle Besucher von 13 bis 18 Uhr, um die neue Herbst- und Winterkollektion zu präsentieren. http://wirtschaftsring-werl.de/

    zur Homepage
  • ProBierBar – Das Soester Biertasting-Event

    Der Bierliebhaber hat hier die Möglichkeit zahlreiche verschiedene Biersorten neu kennenzulernen, zu probieren und zu vergleichen. Ein abwechslungsreiches Live-Musik-Programm sorgt für stimmungsvolle Unterhaltung und gute Laune zwischen den Ständen auf dem Marktplatz. Musiziert wird nämlich nicht auf einer Bühne, sondern mal hier und mal da.

    zur Homepage
  • 71. Warburger Oktoberwoche

    Zum beliebtesten und wohl größten Volksfest zwischen Kassel und Paderborn werden wieder unzählige Besucher die fast 1.000-jährige Bergstadt an der Diemel aufsuchen. Viele Attraktionen auf dem Vergnügungspark werden die großen und kleinen Besucher in unsere reizvolle Hansestadt locken. In der Gewerbe- und Verkaufsausstellung werden zahlreiche Betriebe aus Handel und Handwerk, Industrie und Dienstleistung ihre Produktpalette den Besuchern präsentieren. Im großen Bier- und Weinzelt sorgt ein abwechslungsreiches Musikprogramm für gesellige und unterhaltsame Stunden.

    Das Fest wird umrahmt von vielen kulturellen und sportlichen Sonderveranstaltungen. Des Weiteren finden zwei Musikumzüge, jeweils am Sonntag,  sowie ein großer Festumzug am Donnerstag – 03.10. – durch die malerische Innenstadt von Warburg statt.

     

    Wir wünschen Ihnen schon jetzt viele unvergessliche, unterhaltsame und fröhliche Stunden während der 71. Warburger Oktoberwoche!

    zur Homepage
  • Kurparkfest mit Wasserorgel

    Der Große Teich im Kurgarten bietet die perfekte Kulisse und die besten Voraussetzungen für ein Spektakel der ungewöhnlichen Art: Imposante Wasserfontänen, farbenfrohe Lichterspiele und passende Musik sollen die Besucher in ihren Bann ziehen. Unterstützt durch die Feuerwehr aus Lette und die engagierten heimischen Blauröcke wird in der „grünen Lunge“ der Marienstadt ein umfangreiches Gewirr aus Schläuchen, Spritzen und Pumpen aufgebaut, um ein unvergessliches Schauspiel zu bieten.

    15-23 Uhr

     

    zur Homepage
  • Ausstellung – Ich such`mal gern das Weite

    Ausstellung Elke Seppmann: Ich such`mal gern das Weite, Malerei
    Historisches Rathaus – Dezentrales Stadtmuseum, Markt 1, Warendorf
    Öffnungszeiten: Di bis Fr 15 – 17 Uhr, Sa, So und feiertags 14 – 17 Uhr
    Der Eintritt ist frei

    zur Homepage
  • Drachenfest

    Gemeinsam mit Vereinen, Institutionen und vielen weiteren Unterstützern wird ein vielfältiges Programm für Familien auf die Beine gestellt. Es gibt verschiedenste Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder jeden Alters, einige Informationsstände und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Durch viele mitgebrachte Drachen, die in die Lüfte steigen, ergibt sich hoffentlich ein buntes Bild am Himmel. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei!
    Veranstalter: Stadtteilbeirat Bentlage, Wadelheim, Wietesch, Schleupe (BWWS), Facebook: Drachenfest Rheine

    Ort: Gelände rund um das Hünenborg-Denkmal

     

    zur Homepage
  • Werler Orgeltage

    Für Liebhaber von Orgelmusik bietet Ulrich Pakusch am 29.09. ein Orgelfeuerwerk in der Werler Wallfahrtsbasilika und am 02.10. spielt er Werke von Marchand, Bach, Franck, Brahms und Gade. Am 05.10. verzaubern Kirill Variash (Violoncello) und Simon Nádasi (Orgel) mit Werken von Boccherini, Mozart, Schumann und Vierne.

    Termine: 29.09.2019 / 02.10.2019 / 05.10.2019 jeweils um 19:30 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Werl

    Eintritt: 10,- €/Schüler und Studenten: 5,- €

     

    zur Homepage
  • Oktober 2019
  • Herbstkirmes

    Die bunte Herbstkirmes mit verkaufsoffenem Sonntag und traditionellem Krammarkt.

    zur Homepage
  • Trödelmarkt

    Vom 3. bis 6. Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr, finden Interessierte in der Halle der Aktion Kleiner Prinz, Am Hartsteinwerk 5 und auf dem Außengelände ein reiches
    Angebot an ausschließlich privat gespendetem Trödel: Antikes, Kleidung, Porzellan, Glas, Spielzeug, Sportartikel, Kleinmöbel und vieles mehr.

     

     

    zur Homepage
  • Bürgerpicknick

    Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e.V., die Stadt Rheine, der Fachbereich Soziales, Migration und Integration der Stadt Rheine und der Städtepartnerschaftsverein, laden zum geselligen Picknick auf den Bernburgplatz und den Humboldtplatz ein. Tolle Aktivitäten und zahlreiche Vereine sorgen für Anziehungspunkte und versprechen ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Neben den eigenen Picknick-Snacks darf nach Lust und Laune an Essens- und Getränkeständen geschlemmt werden.
    Veranstalter: Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e.V., Tel. 05971 9127894,

    zur Homepage
  • SchlossLeuchten

    Am 4. und 5.10.2019 erwartet die Besucher des Neuhäuser Schlossparks aus Anlass des 25. SchlossSommers ein spektakuläres und noch nie dagewesenes Highlight: das große „SchlossLeuchten“. Das Schloss wird hierbei mithilfe eines Videomappings zur größten und schönsten Leinwand der Region, auf welcher die Besucher durch die Verschmelzung historischer Fakten und Fiktion zu einer erlebbaren Reise durch die Geschichte des Schlosses eingeladen werden.

    zur Homepage
  • 32. Rhedaer Orgeltage
    32. Rhedaer Orgeltage - Eröffnungskonzert, 
    Eröffnungskonzert für Orgel,  Es musiziert Martin Lücker aus Frankfurt an der Orgel.
    Diverse weitere Termine siehe homepage
    zur Homepage
  • Erntedankfest

    Aktionen in der Innenstadt

    zur Homepage
  • Bauernmarkt

    Rund um das Thema Bienen und Schafe präsentiert der Verein für Kultur und Brauchtumspflege in der Landwirtschaft e.V. den traditionsreichen Bauernmarkt auf dem Werler Marktplatz mit zahlreichen Ständen und Aktionen.

     

    zur Homepage
  • 33. Freckenhorster Herbst

    Freckenhorster Herbst mit Kirmes, großem Trödel und viel Programm. Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist der Freckenhorster Herbst. Das tolle Wochenende beginnt mit einem Varieté- und Genießerabend. Samstag und Sonntag gehört den Trödelliebhabern.700 Stände ziehen sich auf einer Länge von zwei Kilometern durch den Ortskern. Kleinkünstler beleben mit Darbietungen die Straßen und sorgen für besonderes Flair.

    An der Dechanaistraße kommt es zur Neuauflage der Highlandgames. Der Highland Clan Coesfeld übernimmt die Schiedsrichteraufgabe und sorgt für eine professionelle Abwicklung der Spiele. An der Industriestraße ist wieder eine Gewerbeschau geplant. Bei den Zeltveranstaltungen ist nach dem Auftakt am Freitag das Oktoberfest am Samstagabend und der Bayrische Frühschoppen sorgen für ausgelassene Stimmung.
    Von Samstag bis Montag lädt die Kirmes auf dem Stiftsmarkt zum Verweilen ein.
    Kirmes vom 12.10. bis 14.10. und Trödel am 12.10. und 13.10.

    zur Homepage
  • Mittelalterlicher Markt

    Großer Mittelalterlicher Markt im historischen Ambiente in Hessens einziger Hansestadt.

    Mittelalterliches Markttreiben und alte Handwerkskunst, ländliches Leben und Arbeiten, Gaukler, Narren, Kinderspiele und viel Spektakel – dazu deftiges Essen und Trinken.
    Die Geschäfte öffnen am Sonntag zum entspannten Familieneinkauf.

    zur Homepage
  • Michaelismarkt

    Der traditionelle Michaelismarkt findet am zweiten Wochenende im Oktober (Samstag und Sonntag) auf dem Marktplatz sowie im Bereich der Fußgängerzone „Hanekamp“ statt. Der traditionelle Herbstmarkt findet unter einem Motto statt, in diesem Jahr werden „Oldtimer“ in der gesamten Innenstadt ausgestellt. Eröffnet wird der Markt jeweils am Samstag um 11 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus, am Sonntag öffnen die Geschäfte ihre Läden.

    zur Homepage
  • Deutsch-holländischer Stoffmarkt

    Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr und von Vielen schon sehnlich erwartet, findet der große deutsch-holländische Stoffmarkt in Soest statt. Schließlich sind in den verschiedenen Jahreszeiten und bei völlig verschiedenen Temperaturen auch unterschiedliche Stoffe und Qualitäten gefragt.

    Am Sonntag, dem 13. Oktober, zwischen 11 und 17 Uhr, lädt Soest wieder ein in Samt und Seide, Farben und Mustern sowie den unterschiedlichsten Stoffarten und – qualitäten zu schwelgen. Scheinbar endlos reihen und stapeln sich am ersten Oktobersonntag Stoffballen an über 100 Ständen und bieten für jeden Geschmack, jeden Anspruch an Qualität und jede Gelegenheit das Richtige.

    zur Homepage
  • Allerheiligen-Markt mit Großem Umzug

    Der Allerheiligen-Markt in Marsberg hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis heute zur Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel  gewandelt. Der Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes ist am Sontag der große Historische Umzug im Zentrum von Marsberg. Er wurde vor mehr als einem Jahrzehnt ins Leben gerufen. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren und Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein am Lager der Historischen Schützen und Marketenderinnen von Obermarsberg. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges laden die Marsberger Einzelhändler von 13.00 – 18.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage
  • Rheiner Herbstkirmes

    In Rheine warten spektakuläre Attraktionen auf dem Emstor-, dem Elisabethplatz sowie in der Innenstadt auf alle Kirmesfreunde. Karussells für Groß und Klein, Loswagen, duftende Mandel-, Imbiss- und Ausschankwagen, dazu zahlreiche bunte Attraktionen werden Kirmesfans begeistern. Übrigens, der Rheiner Einzelhandel öffnet seine Türen am Sonntag von 13.00 – 18.00 Uhr.
    Veranstalter: Stadt Rheine, Tel.: 05971 939349, www.rheine.de

    Freitag, 18.10.2019 14.00 – 01.00 Uhr (Familientag! Ermäßigte Preise!)
    Samstag, 19.10.2019 14.00 – 01.00 Uhr
    Sonntag, 20.10.2019 11.00 – 23.00 Uhr
    (verkaufsoffener Sonntag von 13.00 – 18.00 Uhr)
    Montag, 21.10.2019 14.00 – 22.00 Uhr

    zur Homepage
  • Lemgoer Bruchmarkt | Verkaufsoffener Sonntag

    Während des Lemgoer Bruchmarkt locken verschiedene Highlights: der Bauernmarkt am Sonntag im Lippegarten, die „Street-Food-Allee“ auf dem Parkplatz Bleiche und großen Verkaufsmarkt mit vielen Ständen und Kinder-Karussells in der Mittelstraße. Des Weiteren finden am Samstag ab 15 Uhr viele Spielaktionen für Kinder auf dem Marktplatz statt. Am Sonntag öffnet der Bauernmarkt um 11 Uhr seine Türen und lockt mit Produkten aus der Region in den Lippegarten. Fast 40 Direktvermarktungsbetriebe bieten eine umfangreiche Palette frisch geernteter Lebensmittel und wahrer Köstlichkeiten aus dem Kreis Lippe an. Die Geschäfte der Innenstadt öffnen von 13:00 bis 18:00 Uhr. Der STADTBUS fährt am Sonntag kostenlos.

    zur Homepage
  • Lippstädter Herbstwoche

    Die Lippstädter Herbstwoche lockt jedes Jahr viele Besucher aus der ganzen Region nach Lippstadt, die hier feiern, kulturelle Veranstaltungen besuchen oder einfach nur die bunte Jahrmarktatmosphäre genießen. Vom 19. bis 27. Oktober 2019 verwandeln sich große Teile der Innenstadt wieder in einen Kirmesplatz. Neben einem Festkonzert zum Auftakt im Stadttheater dürfen sich die Besucher besonders auf die idyllische Lampionfahrt und stimmungsvolle Wasserorgel mit anschließendem Höhenfeuerwerk am Dienstagabend im Grünen Winkel freuen.

    Das abwechslungsreiche Programm in den verschiedenen Festzelten mit Live-Musik und DJs sorgt unter Musikfreunden und Nachtschwärmern für ausgelassene Partystimmung

    zur Homepage
  • 16. FALKE Rothaarsteig-Marathon

    Walking, Nordic Walking, Halbmarathon und Marathon durch das Schmallenberger Sauerland

    zur Homepage
  • Fettmarkt mit Kirmes

    Der Fettmarkt, der seinen Namen dem Viehhandel mit fettem Vieh auf dem Markt zu verdanken hat, bietet jedem Besucher ein passendes Angebot. So ist nicht nur die große Fettmarktkirmes, die vom 19. – 23. Oktober auf dem Lohwall stattfindet mehr als einen Besuch wert. Am Sonntag lockt der Bauernmarkt „Kürbis, Kappes und Kartoffeln“ mit Ausstellern und Produkten aus der Region und die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kirmes bietet an allen Tagen Unterhaltung und Spaß und bildet am Fettmarktmittwoch zusammen mit dem traditionellen Viehmarkt,
    dem Landwirtschaftsmarkt, einem Reitturnier und dem Altstadttrödel den Höhepunkt. Mit dem Brillant-Feuerwerk bedanken sich die Schausteller am Dienstag bei den Warendorfern und allen Besuchern.
    Öffnungszeiten Kirmes: Samstag: 15:00 – 23:00 Uhr, Sonntag: 12:00 – 23:00 Uhr,
    Montag: 15:00 – 23:00 Uhr, Dienstag: 15:00 – 23:00 Uhr, Mittwoch: 09:00 – 23:00 Uhr
    Am Fettmarktmittwoch beginnt der Landwirtschaftsmarkt und das Reit- und Springturnier auf den Lohwallwiesen um 07:00 Uhr.

    Der Altstadttrödel findet schon ab 07:00 Uhr in der Altstadt statt. Parkplätze befinden sich fußläufig zum Veranstaltungsgelände.

    zur Homepage
  • Steckenpferdreiten

    Am 25. Oktober 1648 wurde von der Treppe des Osnabrücker Rathauses der Westfälische Frieden verkündet. In Erinnerung daran wird alljährlich in Osnabrück am 25. Oktober der Friedenstag gefeiert. Aus diesem Anlass ziehen auch in diesem Jahr am Donnerstag, 25. Oktober, die Viertklässler der Grund- und Förderschulen Osnabrücks mit selbstgebastelten Steckenpferden und geschmückt mit farbigen Hüten durch die Innenstadt. Bereits zum 68. Mal findet das Steckenpferdreiten in der Friedensstadt Osnabrück statt

    zur Homepage
  • Kreativ Markt
    Modeschmuck und Filzdeko, Lichterketten und Puppenkleidung, Karten und originelle Taschen – willkommen auf dem Kreativ-Markt der Flora Westfalica.
    Am Samstag, 27. Oktober, und Sonntag, 28. Oktober, stellen sich heimische Hobbykünstler erneut mit ihren Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit vor. Neben der Möglichkeit, besondere Dinge zu erwerben, liegt der Reiz des Marktes auch darin, den Kreativen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.
    zur Homepage
  • November 2019
  • Katharinenkirmes

    Vergnügtes Quietschen und Kreischen ist in den Gassen zu hören, dazu Discomusik, die Lust auf Party macht. Ein paar Meter weiter sind nostalgische Klänge zu vernehmen und das erfrischende Lachen von Kindern. Über allem liegt der Duft gebrannter Mandeln und frischen Popcorns. Gegensätze? Ja, aber welche, die sich anziehen! Und so bietet die Unnaer Frühjahrskirmes jedes Jahr ein Gesamtprogramm, das für jeden Geschmack etwas bereithält. Rund um das Unnaer Rathaus kommen die waghalsigsten unter den Kirmesfans bei den Großfahrgeschäften genauso auf ihre Kosten, wie Freunde des ruhigeren und traditionellen Karussells. Und dass die Unnaer Frühjahrskirmes sich besonders gut zum Bummeln eignet, da sind sich Jung und Alt einig. Auch für Gaumenfreude wird wieder in Hülle und Fülle gesorgt sein. Imbissbuden stillen den großen und kleinen Hunger, kandierte Äpfel und Schokofrüchte verwöhnen die Naschkatzen.

    Veranstaltungsort: Rund ums Rathaus

    Veranstaltungstage/Uhrzeit: täglich von 14:00 – 22:00 Uhr

    zur Homepage
  • Korbacher Sternstunden mit streetfood-Festival

    Einkaufs-Schnäppchen im Stundentakt – und dazu noch zahlreiche foodtrucks in der Innenstadt: Zu den Korbacher Sternstunden mit verkaufsoffenem Sonntag lädt die Korbacher Hanse e.V. in die Fußgängerzone inmitten der historischen Altstadt von Korbach.

     

    zur Homepage
  • Martinsmarkt

    In diesem Jahr warten ein Hollandmarkt auf die Besucher sowie viele Aktionen, wie z. B. Martinsspiel und -umzug.

    zur Homepage
  • Werler Münztage mit verkaufsoffenem Sonntag

    Handwerker in historischer Gewandung erinnern am Stadtgeschichtsbrunnen gegenüber der Wallfahrtsbasilika eindrucksvoll an die traditionelle Produktion von Münzen. Von 13.00 bis 18.00 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Start des Werler Thaler Gewinnspiels mit historischem Schauprägen und weiteren Aktionen.

     

    zur Homepage
  • Moonlight-Shopping

    Eine stimmungsvolle Kulisse, mehrere hundert Kerzen und Windlichter – das ist das Moonlight-Shopping in Lemgo. Der Marktplatz wird mit Strahlern illuminiert und wer sich die leuchtende Stadt von oben anschauen möchte, der kann vom Kirchturm St. Nicolai aus, ein sicherlich atemberaubendes Lichtermeer betrachten. An verschiedenen Standorten in der Fußgängerzone Lautsprecher aufgestellt, die beste Lounge-Musik erklingen lassen. Viele Einzelhändler bieten in und vor ihren Geschäften zahlreiche Sonderaktionen an.

    Der Lemgoer Nachtwächter lädt ab 18:30 Uhr zu einem Rundgang zu „schaurigen Orten“ ein. Startpunkt ist das Haus Asemissen am Marktplatz.

    zur Homepage
  • Krippenausstellung

    Überregional bekannte Ausstellung mit Krippen aller Art

    RELíGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur, Herrenstraße 1-2, 48291 Telgte

    11-18 Uhr täglich außer Montag

    zur Homepage
  • Paderborner Weihnachtsmarkt

    Historische Kulisse, liebevoll dekoriertes Ambiente und romantische Beleuchtung: Der Paderborner Weihnachtsmarkt überzeugt mit wohltuendem Flair und faszinierender Atmosphäre. Sein leuchtender Mittelpunkt ist der imposante Dom, dessen mächtiger Turm weit ins Land strahlt. Doch nicht nur der Dom, der gesamte Domplatz bezaubert durch prachtvolle Lichtinszenierungen und das historische Rathaus wird zum größten Adventskalender der Region. Auf dem Domplatz gibt es mehr als 60 Stände mit Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Spielzeug und anderen schönen Dingen. Besondere Anziehungspunkte, nicht nur für Kinder, sind die lebendige Krippe und das über 100 Jahre alte Pferdekarussell

    zur Homepage
  • Weihnachtsmarkt

    Willkommen im Advent in UNNA!

    Mit seiner gemütlichen Beleuchtung und seinem ausgewogenen Angebot an Leckereien und besonderen Geschenkideen, lädt der Weihnachtsmarkt in Unna Groß und Klein zum Verweilen, Wohlfühlen, Bummeln und Stöbern ein. Gemütlichkeit, funkelnde Kinderaugen, Mandelduft und Kerzenschein, dafür steht der Familien-Weihnachtsmarkt Unna! Lassen Sie sich aus dem Alltag in eine gemütliche Atmosphäre entführen und genießen Sie das vielfältige Angebot.

    Besinnliches Licht auf dem alten Markt schafft noch mehr Gemütlichkeit – hier ist Wohlfühlen angesagt. Täglich von 15 bis 17 Uhr können die kleinen Besucher auf dem Alten Markt aufregende und spannende Geschichten mit und rund ums Kasperle erleben und dabei noch etwas lernen.

    Auf der Suche nach Geschenken wird man auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt ganz bestimmt fündig. Rund 55 Händler bieten Allerlei aus Kunst, Handwerk, Schmuck und Spielwaren. Auch für die „Leckermäulchen“ ist ausreichend gesorgt: ein großes Angebot an Imbiss, Süßwaren und Glühweinständen garantiert Ihr leibliches Wohl. Top-Tipp: Die Feuerzangenbowle in der urigen Holzhütte. Lange schon haben sich die Unna Hütten auf dem Weihnachtsmarkt etabliert: Kindergärten, Schulen und gemeinnützige Vereine präsentieren sich und ihre Angebote. Hobbykünstler aus der Region bieten ihre kleinen und großen Meisterwerke an, plaudern mit Besuchern und geben Tipps zum Selbstgestalten. Das macht die besondere Unna-Atmosphäre aus.

    Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm auf der Bühne am Marktplatz sorgt zudem für eine angenehme und weihnachtliche Atmosphäre. Chorgesänge, Gospel, Posaunen und festliche Musik erfüllen die Straßen und hüllen die Unnaer Altstadt in einen weihnachtlichen Klangteppich.

    Aber auch die Stadthalle Unna und die Stadtkirchen bieten ein Weihnachtsprogramm für die ganze Familie.

    Freuen Sie sich auf über 4 Wochen Weihnachtsmarkt in Unna!

    Veranstaltungsort: Innenstadt Unna

    Öffnungszeiten:

    Montag-Sonntag 10:30 – 20:00 Uhr

    Freitag-Sonntag 10:30 – 21:00 Uhr NUR AUF DEM ALTEN MARKT

     

    zur Homepage
  • Lippstädter Weihnachtsmarkt

    Advent in der Stadt: Der Duft von Mandeln und Zimt liegt in der Luft, an den winterlich geschmückten Holzhütten laden nette Kleinigkeiten, Leckereien und heiße Getränke zum Verweilen ein. Der Lippstädter Weihnachtsmarkt ist mit seiner ganz besonderen Atmosphäre für Einheimische und Gäste ein Publikumsmagnet.

    Das historische Rathaus verwandelt sich in den Dezembertagen in einen eindrucksvollen gigantischen Adventskalender. Jeden Tag wird hier um 17 Uhr (samstags um 16.45 Uhr) ein Fenster, liebevoll und kreativ von einer Lippstädter Schulklasse gestaltet, unter den Trompetenklängen der „Weihnachtsengel” geöffnet.

    Mit vielen kreativen Ideen und vorweihnachtlichen Angeboten stellen sich auch die Lippstädter Stadtteile und Serviceclubs im Wechsel vor. Umringt von den festlich geschmückten Markthäuschen befindet sich in der Mitte des Rathausplatzes die beliebte Eisbahn, auf der sich jedermann auf Schlittschuhen austoben kann.

    Verschiedene Musikgruppen und Chöre gestalten auf der Weihnachtsmarkt-Bühne ein vielfältiges Musikprogramm zum Advent.

    zur Homepage
  • Weihnachtsmarkt mit Lichterfest

    Der vom Gewerbeverein Marsberg organisierte Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag vor dem 1. Advent und endet am ersten Adventssonntag. Traditionell wird das Hüttendorf auf dem Kirchplatz aufgebaut. Am Samstag wird es wieder besonders feierlich auf dem Kirchplatz: das traditionelle Lichterfest stimmt die Marsberger und auch alle anderen Besucher auf die Adventszeit ein. Dann wird die große Adventskerze, der eingehüllte Bilsteinturm angezündet. Auf der Bühne gibt es Livemusik.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage
  • Der (etwas andere) Weihnachtsmarkt

    Am 1. Adventswochenende duftet es zwischen Nikolaikirche und Bürgerhaus wieder nach selbst gebackenen Plätzchen und Mandeln, nach Tannengrün und Weihnachtskerzen, nach Bratwürstchen und Glühwein.

    Karitative und gemeinnützige Gruppen, Vereine, Verbände und Organisationen haben den etwas anderen Weihnachtsmarkt gemeinsam vorbereitet, um mit weniger Kommerz, dafür aber mit mehr Herz und großem persönlichen Einsatz den Besuchern etwas anderes zu bieten. Im Vordergrund stehen Advents- und Weihnachtsschmuck, attraktive Geschenkideen, Strickwaren und Holzspielzeug. Ebenso gehören Plätzchen und andere Leckereien zum Sortiment und warten in den Regalen der Verkaufshäuschen auf die Besucher. Zudem gibt es verschiedene Mitmach-Aktionen für die Kinder.

    Der Markt wird von einem vielfältigen Kulturprogramm mit Musikgruppen, Chören und einzelnen Künstlern auf der Marktbühne und in der Nikolaikirche begleitet.

    zur Homepage
  • Adventsmarkt

    Adventsmarkt rund um die Kirche in Niedersorpe

    zur Homepage
  • Dezember 2019
  • Nikolausmarkt

    Der heimelige Nikolausmarkt Brakel lädt am ersten Donnerstag im Dezember für vier Tage ein, einige gemütliche Stunden auf dem Brakeler Marktplatz zu verbringen. Klein aber fein, so kann man den Nikolausmarkt in Brakel bezeichnen und die Atmosphäre unter den Tannenbäumen ist einzigartig. Die Eröffnung ist am Donnerstag um 18 Uhr, dann begrüßt der Nikolaus ganz besonders die Kinder, die ihn schon sehnsüchtig auf dem Marktplatz erwarten. Schausteller, Händler und gemeinnützige Vereine verwandeln den Brakeler Marktplatz in kleines “Winter-Wunderland“. Selbstgebasteltes, Christbaumschmuck, selbst gemachte Liköre, Marmelade etc. und vieles mehr kann an den kleinen Buden erworben werben. Und für den Gaumenschmaus werden viele Spezialitäten angeboten. Heimische Musikkapellen und Chöre beleben das Marktgeschehen und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Veranstaltet wird der Nikolausmarkt vom Werbering Brakel in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

    zur Homepage
  • Kläschenmarkt | Verkaufsoffener Sonntag

    Wie jedes Jahr findet der traditionelle Kläschenmarkt, den es bereits seit 1365 in Lemgo gibt, statt. Es erwarten Sie eine kilometerlange Budenstadt mit Verzehrständen, Geschenkartikeln und anderen schönen Dingen führt durch die Mittelstraße, Ostertor, Kastanienwall, Parkplatz Bleiche bis hin zum Regenstorplatz. Hier befinden sich viele verschiedene Fahrgeschäfte für Groß und Klein und alle laden zum Mitfahren ein. In diesem Jahr öffnen die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

    zur Homepage
  • Ahlener Advent

    Weihnachtsstimmung pur: Lichterglanz, Tannengrün, Glühweinduft und weihnachtlicher Budenzauber laden zum Weihnachtsbummel auf den Ahlener Marktplatz ein. Das musikalische Rahmenprogramm sorgt zusätzlich für weihnachtliche Stimmung. Weitere Highlights sind die Adventspyramide aus Metall, eine völlig neue Eisstockbahn, täglich wechselndes Programm mit Puppentheater, Krippenspiel, Posaunenchören und vieles mehr.

     

    zur Homepage
  • Weihnachtszauber im Schlosspark

    Alle Jahre wieder geht über dem Neuhäuser Schlosspark ein glitzernder Stern auf. Liebevoll dekorierte Stände mit einem ausgesuchten Angebot und festliche Klänge stimmen zum Weihnachtszauber auf das Fest der Feste ein. Ausgefallener Schmuck, weihnachtliche Dekorationen und Accessoires, Bücher und Spiele wecken die Sinne und machen Lust auf Geschenke. Nüsse und Honig, edle Kräuter und Gewürze, Grünkohl oder Wurstebrei, heiße Waffeln und Glühwein verführen mit betörenden Aromen und Düften und wärmen Herz und Magen. Im prachtvollen Ambiente der fürstbischöflichen Residenz präsentieren ortsansässige Kaufleute weihnachtliche Ideen im Lichterglanz. Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm unterstützt die vorweihnachtliche Stimmung und Atmosphäre.

    zur Homepage
  • Weihnachtsmarkt in Schmallenberg/Der Nikolaus kommt mit der Dampflok

    Weihnachtlicher Markt mit Glühwein, Bratwurst und Kunsthandwerk

    Am 8.12. kommt der Nikolaus mit der Dampflok ins DampfLandLeute-Museum in Eslohe

    www.museum-eslohe.de

    zur Homepage
  • Telgter Dreiklang Markt

    Weihnachtliche Aktionen in der verkaufsoffenen Telgter Innenstadt

    zur Homepage
  • Alle Jahre wieder – Altstädter Weihnachtsmarkt

    In festlichem Lichterglanz erstrahlt „alle Jahre wieder“ die alte Hansestadt Warburg zur Weihnachtszeit. Bei Glühwein, Zimtgebäck und knusprigen Bratwürstchen kommt schnell weihnachtliche Vorfreude auf. An zahlreichen Verkaufsständen findet der Besucher Geschenkartikel, handwerkliche und kunsthandwerkliche Gegenstände und vieles mehr. Ein umfangreiches Rahmenprogramm sorgt jeweils für entsprechende Abwechslung. Für musikalische Untermalung sorgen Darbietungen der örtlichen Vereine.

    zur Homepage
  • Genießen – Schlendern – Verweilen

    Zum 7. Mal sorgt der Unnaer Wintertreff auf dem Alten Markt für gesellige Atmosphäre nach Weihnachten. Hier können Sie das Jahr inmitten von winterlichem Hüttenzauber gemütlich ausklingen lassen und sich vom Trubel rund um die Weihnachtstage erholen. Verabreden Sie sich mit Freunden auf ein Heißgetränk und tauschen Sie Ihre Festerlebnisse aus. Oder treffen Sie Ihre Silvesterabsprachen und genießen das umfangreiche Angebot der Imbissstände auf dem Alten Markt.

    Ort: Alter Markt Unna

    Öffnungszeiten: 12:00 – 21:00 Uhr

    zur Homepage
  • Juni 2020
  • 40. Internationaler Hansetag

    Die Briloner Hansetage sollen ein Fest von Bürgern für Bürger werden. Viele ehrenamtliche Helfer, Fördermitglieder und Unterstützer aus Brilon sind bereits zusammengekommen und unterstreichen das Wir-Gefühl. Gemeinsam mit Rat und Verwaltung der Stadt sind die Briloner darauf bedacht, ein guter Gastgeber für 2020 zu sein.

    Im Jahr 2020 feiert Brilon 800 Jahre Stadtrechte, verleihen vom Kölner Erzbischof Engelbert von Berg. Heue präsentiert sich Brilon als starker Wirtschaftsstandort mit vielen innovativen und weltweit agierenden Unternehmen. Als waldreichste Kommune Deutschlands bietet die Stadt viele Möglichkeiten für Freizeitgestaltung und Erholung. Das Kneipp-Heilbad zeichnet sich durch eine Vielzahl an Gesundheitsangeboten, ausgeprägtes Kulturleben, Traditionspflege und eine historische Altstadt aus, die zum Verweilen einlädt.

    Auch die internationale Hansegemeinschaft, bestehend aus 195 Städten in 16 europäischen Ländern sowie die Westfälische Hanse werden im Juni 2020 in Brilon zu Gast sein. Dann können sich die Besucherinnen und Besucher über die vielen speziellen Angebote direkt auf dem Hansemarkt informieren, kulinarische Probierhäppchen kosten und sich an den traditionellen kulturellen Beiträgen aus fernen Länden erfreuen.

    zur Homepage
  • August 2020
  • 37. Westfälischer Hansetag 2020

    Am 15. Und 16. August 2020 ist es soweit:
    In Hattingen findet der 37. Westfälische Hansetag unter dem Motto „Altstadtfest meets Hansetag“ statt. Mit einem großen Programm von Mittelalter-Ambiente über Infoständen der westfälischen Hansestädte bis hin zu viel Musik im Rahmen des Altstadtfestes wird der Hansebund gefeiert. Hattingen, die schöne Stadt an der Ruhr, wurde jahrzehntelang von der Stahlindustrie dominiert. Heute bestimmen kleine und mittelständische Betriebe aus dem produzierenden Bereich sowie Dienstleistungen die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Am Fluss Ruhr gelegen, war Hattingen schon früh ein Mitglied der Hanse und ist es bis heute geblieben. Was liegt da näher, als die Menschen in diese schöne Stadt einzuladen, um das große Hansefest gemeinsam zu feiern?
    Die Fahne holte Hattingen Marketing aus Warendorf ab, dem diesjährigen Ausrichter des Westfälischen Hansetages. Dort war man während des zweitägigen Festes auch mit einem Infostand zur Stadt Hattingen vertreten. Gerhard Nörenberg, Ausschussvorsitzender für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Marketing-Chef Georg Hartmann die Fahne höchstpersönlich entgegenzunehmen.