Paderborn

Paderborn

Großstadt zwischen Hightech und Mittelalter

Paderborn ist eine junge, dynamische Dom- und Universitätsstadt mit einer über 1200-jährigen Geschichte. Die Stadt ist stolz auf ihre gelebten Traditionen und ihre bedeutende Historie, die Sie an zahlreichen Orten und historischen Gebäuden entdecken können. Das ganz besondere Ambiente Paderborns entsteht durch den Gegensatz von Tradition und Innovation. Sie werden ihn als harmonisches Miteinander erleben!

Paderborn ist heute ein innovativer Wirtschaftsstandort. Zahlreiche Grünflächen innerhalb der Stadt bieten Erholungsmöglichkeiten. Die Umgebung lädt zu interessanten Ausflügen ein. Sie werden feststellen: Paderborn überzeugt.

Paderborn: Daten & Fakten.

Gründung
777
Größe
180 km²
Einwohner
152.746 (Stand September 2019)

Paderborn auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Paderborn.

  • Ausstellung: Libori 500 – Vom Madalenenmarkt zu Großlibori 1521 bis 2021

    Jedes Jahr im Juli feiern Erzbistum und Stadt Paderborn „Libori“, eines der größten und ältesten Volksfeste in Deutschland. Mehr als 1,5 Millionen Gläubige, Pilger, Markt- und Kirmesgänger kommen dann in die Stadt, um gemeinsam und friedlich zu Ehren des Dom-, Stadt- und Bistumspatrons, dem Heiligen Liborius, zu feiern. Liborius war im 4. Jahrhundert Bischof von Le Mans in Frankreich. Sein Todestag ist der Überlieferung nach der 23. Juli 397. Im Jahr 836 wurden seine Gebeine von Le Mans nach Paderborn übertragen.

    Als kirchliches und weltliches Volksfest ist „Libori“ der unbestrittene Höhepunkt im Jahresfestkalender der Stadt. In diesem Jahr feiert Paderborn das 500jährige Bestehen des „Liborimarktes“ und blickt mit der Ausstellung auf ein Markt- und Kirmesgeschehen, das seinen Ursprung im 16. Jahrhundert hat und heute zu „Libori“ nicht mehr wegzudenken ist.

    Wie das Markt- und Kirmesgeschehen sich im Laufe der Jahrhunderte verändert hat stellt die Ausstellung an ausgewählten Beispielen dar. Insbesondere können zahlreiche Fotografien aus dem Stadt- und Kreisarchiv Paderborn sowie Leihgaben von Schaustellern, des Diözesanmuseums, des Altertumsvereins Paderborn, der Sammlung der Fürstenberg Stiftung Eggeringhausen, aus Privatbesitz und den städtischen Sammlungen, die Veränderungen und Entwicklungen bis heute anschaulich vor Augen führen – buntes Kirmesvergnügen inklusive!

    zur Homepage
  • Paderborner Weihnachtsmarkt

    Historische Kulisse, liebevoll dekoriertes Ambiente und romantische Beleuchtung: Der Paderborner Weihnachtsmarkt überzeugt mit wohltuendem Flair und faszinierender Atmosphäre. Sein leuchtender Mittelpunkt ist der imposante Dom, dessen mächtiger Turm weit ins Land strahlt. Doch nicht nur der Dom, der gesamte Domplatz bezaubert durch prachtvolle Lichtinszenierungen und das historische Rathaus wird zum größten Adventskalender der Region. Auf dem Domplatz gibt es zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Spielzeug und anderen schönen Dingen. Besondere Anziehungspunkte, nicht nur für Kinder, sind die lebendige Krippe und das über 100 Jahre alte Pferdekarussell.

     

    zur Homepage
  • 25 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum

    Am 24. Oktober 1996 eröffnete Bundeskanzler Helmut Kohl das Heinz Nixdorf MuseumsForum. Zum 25-jährigen Jubiläum bietet das weltgrößte Computermuseum ein buntes Programm mit zahlreichen Events und mehreren attraktiven Sonderausstellungen.

    Im Frühjahr suchte das HNF in einem Wettbewerb nach den schönsten Fotos, die bei einem Besuch im Museum entstanden sind. 50 Bilder wurden ausgewählt und werden bis zum 9. Januar 2022 in der Ausstellung #MyHNF präsentiert. Ob Selfie, Exponatfoto, Außenansicht oder eine beliebige andere Aufnahme des Museumbesuchs – die Bilder spiegeln eine enorme Vielfalt und verblüffen durch eine sehr hohe Qualität. Ab dem 3. Oktober 2021 ist die große Mitmach-Ausstellung „Papierflieger und Gummitwist“, die die Welt der Informatik spielerisch vermittelt, zu sehen und zu erleben. Was passiert in einem Handy, wenn eine Nachricht eingeht und wieso kann ein Computer so viele Dateien speichern? Fragen wie diesen kann man auf den Grund gehen. An interaktiven Stationen kann man knifflige Aufgaben lösen und nebenbei etwas über die Grundlagen der Informationstechnik erfahren – ein Spaß für Groß und Klein! Das Foyer des Museums verwandelt sich ab dem 24. Oktober 2021 in einen kunterbunten Jahrmarkt, der zum Entdecken einlädt: Interaktive Exponate wie ein Pferderennen, eine Losbude und vieles mehr.

     

    Wechselnde Sonderausstellungen, nähere Infos finden Sie auf der Homepage.

    zur Homepage
  • Weihnachtszauber im Schlosspark Schloß Neuhaus

    Alle Jahre wieder geht über dem Neuhäuser Schlosspark ein glitzernder Stern auf. Liebevoll dekorierte Stände mit einem ausgesuchten Angebot und festliche Klänge stimmen zum Weihnachtszauber auf das Fest der Feste ein. Ausgefallener Schmuck, weihnachtliche Dekorationen und Accessoires, Bücher und Spiele wecken die Sinne und machen Lust auf Geschenke. Nüsse und Honig, edle Kräuter und Gewürze, Grünkohl oder Wurstebrei, heiße Waffeln und Glühwein verführen mit betörenden Aromen und Düften und wärmen Herz und Magen. Im prachtvollen Ambiente der fürstbischöflichen Residenz präsentieren ortsansässige Kaufleute weihnachtliche Ideen im Lichterglanz. Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm unterstützt die vorweihnachtliche Stimmung und Atmosphäre.

    zur Homepage

Hansetouren durch Paderborn

Sehenswerte Museen in Paderborn

Paderborner Diözesanmuseum Das Paderborner Diözesanmuseum des renommierten Architekten und Pritzker-Preisträgers Gottfried Böhm gehört neben der Kunsthalle Bielefeld, dem Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück und dem MARTa in Herford zum Quartett der vier bedeutendsten Museumsneubauten der Nachkriegszeit in ... mehr

Die südländischen Paderborner

„Nicht groß von Gestalt, hager und sehnig, mit scharfen, schlauen, tiefgebräunten und vor der Zeit von Mühsal und Leidenschaft durchfurchten Zügen, fehlt dem Paderborner nur das brandschwarze Haar zu einem entscheidend südländischen Aussehen. Die Männer sind oft hübsch und immer malerisch, die Frauen haben ... mehr

Die Sage vom Brunnen im Dome zu Paderborn

Im Dom zu Paderborn quillt ein tiefer, kühler Brunnen, die Pader, von dem die Stadt ihren Namen hat. Der Brunnen ist wahrscheinlich als Hausbrunnen zur Bereitstellung von Wasser für die verschiedenen liturgischen Handlungen und als allgemeine Wasserversorgung angelegt worden. Möglicherweise würde er sogar über ... mehr

Paderborn – die Stadt der 200 Quellen

Von der zweitgrößten Stadt in Ostwestfalen hat wohl jeder schon einmal etwas gehört: Paderborn. Aber wussten Sie schon, dass die Stadt ihren Namen dem dort entspringenden Fluss, der Pader, zu verdanken hat? Der Name „Paderborn“ setzt aus „Pader“ – der Fluss –und „Born“ – die Quelle –, zusammen. ... mehr

Paderborner Pilger-Picknick

Die Stadt Paderborn ist bekannt für sein Bier und sein Brot, was auch gern von Pilgern verzehrt wird, sei es auf dem langen Jakobsweg nach Santiago oder bei einer Tagestour auf dem Alten Pilgerweg bei Paderborn. Für eine leckere Verpflegung hat die Tourist Information Paderborn gemeinsam mit der ... mehr

Wanderurlaub in der Großstadt

Wanderurlaub in der Großstadt? Geht das? Ja, das geht – in Paderborn! Die Stadt bietet fünf ausgeschilderte Wanderwege, wovon zwei Touren sogar als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet worden sind. Die Streckenlängen sind unterschiedlich und variierbar, oft sind sogar Abkürzungen ... mehr
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.