Paderborn

Paderborn

Großstadt zwischen Hightech und Mittelalter

Paderborn ist eine junge, dynamische Dom- und Universitätsstadt mit einer über 1200-jährigen Geschichte. Die Stadt ist stolz auf ihre gelebten Traditionen und ihre bedeutende Historie, die Sie an zahlreichen Orten und historischen Gebäuden entdecken können. Das ganz besondere Ambiente Paderborns entsteht durch den Gegensatz von Tradition und Innovation. Sie werden ihn als harmonisches Miteinander erleben!

Paderborn ist heute ein innovativer Wirtschaftsstandort. Zahlreiche Grünflächen innerhalb der Stadt bieten Erholungsmöglichkeiten. Die Umgebung lädt zu interessanten Ausflügen ein. Sie werden feststellen: Paderborn überzeugt.

Paderborn: Daten & Fakten.

Gründung
777
Größe
180 km²
Einwohner
152.746 (Stand September 2019)

Paderborn auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Paderborn.

  • 26. Schloßsommer

    Der Paderborner Schloßsommer im Schloßpark von Schloß Neuhaus ist jährlich ein Highlight. Was mit der Landesgartenschau 1994 begann, hat sich über die Jahre zu einem abwechslungsreichen Programm mit einer Vielzahl von Angeboten aus den Bereichen Sport, Kultur, Freizeit und Natur entwickelt. Probieren Sie beim Bierfest, beim Weindorf oder beim Internationalen Fest der Begegnung verschiedene Köstlichkeiten. Machen Sie mit beim Tag des Sports. Oder feiern Sie mit Schlagerstars beim Schloßpark-Schlager mit. Für jeden Geschmack gibt es die passende Veranstaltung!

    zur Homepage
  • 1. Deutscher Jugend-Wandertag

    Vom 1. bis 3. Mai 2020 findet rund ums Schloss Neuhaus der 1. Deutsche Jugendwandertag statt. Wanderbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene sind herzlich willkommen, das Wochenende in einem Zeltcamp zu verbringen oder auch nur am Samstagnachmittag an der großen Wanderaktion teilzunehmen. Die Gruppen können wählen, ob sie sich ihre Wanderung selbst überlegen oder sich eine der vielen organisierten Touren aussuchen. Das Beste dabei: Jeder Wanderkilometer dient einem guten Zweck.

    zur Homepage
  • Frühlingsfest

    Erstklassige Musik-Highlights, Einkaufsvielfalt, gastronomische Leckereien und Lebensfreude pur – so präsentiert sich das Paderborner Frühlingsfest. Auf verschiedenen Bühnen treten regionale und internationale Künstler auf. Lassen Sie sich von Kleinkünstlern in der Innenstadt verzaubern – die ganze City wird zu einer Kulturbühne! Bis zu 300.000 Besucher werden erwartet.

    zur Homepage
  • 19. Paderborner Fahrradtag

    Am 17. Mai 2020 ist es wieder so weit: Der „19. Paderborner Fahrradtag“ im blühenden Schlossgarten von Schloß Neuhaus wird erneut ein beliebter Anziehungspunkt nicht nur für alle Radfahrbegeisterten sein, sondern auch ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Rund 5.000 große und kleine Besucher werden erwartet, die auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Radfahren vorfinden. Die bunte Mischung von über 50 Ausstellern bietet Gelegenheit, nützliche Informationen und Tipps rund ums Fahrrad und Radfahren zu bekommen. Etwa 15 Fahrradhändler aus der Region präsentierten die gesamte Palette moderner „Drahtesel“, wobei der Schwerpunkt neuerdings deutlich auf den „Pedelecs“, den Rädern mit Elektrounterstützung, liegt.

    zur Homepage
  • Festival Drums’n’Percussion

    Zum 9. Mal findet das Festival Drums‘n‘Percussion Paderborn im weltgrössten Computermuseum – dem Heinz Nixdorf MuseumsForum – statt. Die Besucher werden ein neues Ausstellungskonzept für das Festival erleben, welches die Kommunikation aktiv und interaktiv mit den Künstlern und Besuchern sowie den Herstellern aus der Musik-, Audio und Lichtbranche ermöglicht.

    Darüber hinaus werden die VintageDrum-Freunde und E-Drum-Freunde mit einem Ausstellungsbereich auf Ihre Kosten kommen.

    zur Homepage
  • Ausstellung: “Peter Paul Rubens und der Barock im Norden”

    Rubens ist unbestritten einer der bedeutendsten Meister des
flämischen Barocks und war bereits zu Lebzeiten der Star seiner Branche. Von seiner Werkstatt in Antwerpen aus verbreiteten sich seine neuartigen Bildideen in ganz Europa – bis nach Paderborn! Die Schau im Diözesanmuseum präsentiert in sechs Ausstellungseinheiten nicht nur die bahnbrechenden künstlerischen Impulse des flämisch geprägten Barocks und die Innovationen in der Architektur und Kirchenausstattung im 17./18. Jahrhundert. In den virtuosen, so noch nie gezeigten Skizzen und Modelle von der Hand Rubens‘ selbst und seiner Kollegen kann der Besucher der schöpferischen Kraft der genialen Barockkünstler ganz nahekommen. Zur Rubens-Ausstellung werden hochkarätige Exponate aus internationalen Museen und Sammlungen in Paderborn gezeigt.

    zur Homepage
  • Pader-Kult(o)ur

    Zu einem Pfingstspaziergang der besonderen Art laden auch in diesem Jahr der Kunstverein Paderborn sowie das Kulturamt Paderborn ein. Am 31. Mai 2020 wird das Paderufer von den Quellen in der Innenstadt bis zur Mündung in Schloß Neuhaus zu einer einmaligen Kulturpromenade. Ab 12 Uhr erwarten an diesem Tag mehr als 40 Aktionen aus allen Bereichen der Kunst den kulturinteressierten Spaziergänger. Auf einer Strecke von ca. 4 km tummeln sich Kleinkünstler, Musiker, Maler, Bildhauer und Schauspieler. So wird auch die ein oder andere ungewöhnliche Performance für Überraschungen sorgen.

    zur Homepage

Hansetouren durch Paderborn

Sehenswerte Museen in Paderborn

Paderborner Diözesanmuseum Das Paderborner Diözesanmuseum des renommierten Architekten und Pritzker-Preisträgers Gottfried Böhm gehört neben der Kunsthalle Bielefeld, dem Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück und dem MARTa in Herford zum Quartett der vier bedeutendsten Museumsneubauten der Nachkriegszeit in ... mehr

Die südländischen Paderborner

„Nicht groß von Gestalt, hager und sehnig, mit scharfen, schlauen, tiefgebräunten und vor der Zeit von Mühsal und Leidenschaft durchfurchten Zügen, fehlt dem Paderborner nur das brandschwarze Haar zu einem entscheidend südländischen Aussehen. Die Männer sind oft hübsch und immer malerisch, die Frauen haben ... mehr

Die Sage vom Brunnen im Dome zu Paderborn

Im Dom zu Paderborn quillt ein tiefer, kühler Brunnen, die Pader, von dem die Stadt ihren Namen hat. Der Brunnen ist wahrscheinlich als Hausbrunnen zur Bereitstellung von Wasser für die verschiedenen liturgischen Handlungen und als allgemeine Wasserversorgung angelegt worden. Möglicherweise würde er sogar über ... mehr

Paderborn – die Stadt der 200 Quellen

Von der zweitgrößten Stadt in Ostwestfalen hat wohl jeder schon einmal etwas gehört: Paderborn. Aber wussten Sie schon, dass die Stadt ihren Namen dem dort entspringenden Fluss, der Pader, zu verdanken hat? Der Name „Paderborn“ setzt aus „Pader“ – der Fluss –und „Born“ – die Quelle –, zusammen. ... mehr

Paderborner Pilger-Picknick

Die Stadt Paderborn ist bekannt für sein Bier und sein Brot, was auch gern von Pilgern verzehrt wird, sei es auf dem langen Jakobsweg nach Santiago oder bei einer Tagestour auf dem Alten Pilgerweg bei Paderborn. Für eine leckere Verpflegung hat die Tourist Information Paderborn gemeinsam mit der ... mehr