Warendorf

Geschichte erleben in der Pferdehauptstadt Deutschlands
Warendorf

Pferdefreunde in aller Welt kennen Warendorf. Bekannte Institutionen sind hier zu Hause. Mit dem Landgestüt brachte Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. 1826 die Pferde nach Warendorf. Aber auch vorausgegangene Jahrhunderte haben deutliche Spuren hinterlassen. Schon im Mittelalter nahmen Warendorfer Kaufleute am hansischen Handel teil: Warendorf war Mitglied der Städtehanse. Gold- und Silberschmiede übten ihr kunstvolles Handwerk aus. Selbst der englische Königshof bezog Leinenstoffe aus der Stadt an der Ems. Heute erfreuen sich die Besucher an der gut erhaltenen Warendorfer Altstadt, die mit ihrem mittelalterlichen Straßen- und Stadtbild zu den schönsten Städten im Münsterland zählt.

Warendorf: Daten & Fakten.

Gründung
1.200
Größe
176,7 km²
Einwohner
38.059

Warendorf auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Warendorf.

  • Vergessen Sie uns nicht – Sonderausstellung

    Nach der Pogromnacht bereitete Julie Wolfthorn ihre Flucht vor, doch da war es schon zu spät. „Bitte vergessen Sie uns nicht“ schrieb die Malerin noch eilig in einem Brief, unmittelbar vor ihrer Deportation. Zwei Jahre später starb sie im „Künstlerghetto“ Theresienstadt an den Folgen miserabler Haftbedingungen. Das Westpreußische Landesmuseum in Warendorf zeigt vArbeiten der Malerin.

    zur Homepage
  • Stammwerke – Ursprung und Imagination – Ausstellung LVHS-Galerie

    Baum und Wald, Fotografien von Ben Gowertt, Münster

    zur Homepage
  • Garten & Ambiente LebensART

    Unter dem Titel „Garten & Ambiente LebensART“ wird auch 2019 wieder mit einer Gartenmesse im Landgestüt Warendorf der Frühling willkommen geheißen.

    zur Homepage
  • Ausstellung “Licht und Leben – Form und Farbe”

    bstrakte und gegenständliche Aquarelle sowie Ölbilder von Helmut Wanko, Senden
    Fensterbilder und original Bleiverglasungen von Georg Aßmann, Senden

    zur Homepage
  • Ausstellung – Der ehrbare Kaufmann – Waren, Währung, Wege

    Warendorf und die Hanse

    Ausstellung Stadtmuseum, Historisches Rathaus, Markt 1

    Di-Fr 15-17 Uhr, Sa, So und Feiertage 14-17 Uhr

    zur Homepage
  • Sonderausstellung: “Fern und doch so nah. Westfalen und Preußen in der Hanse”

    Ausstellung im Rahmen des Westfälischen Hansetages 2019 in Warendorf
    Westpreußisches Landesmuseum, Klosterstraße 21, Warendorf

    Öffnungszeiten: Di bis So 10-18 Uhr

    zur Homepage
  • Westfälischer Hansetag 2019