Recklinghausen

Recklinghausen – Ruhrfestspielstadt
Recklinghausen

Recklinghäuser Unternehmer und Kaufleute waren schon früh Teil der Hanse. Schon in der ersten Phase der Hansegeschichte lassen sich einige Recklinghäuser Fernhändler urkundlich nachweisen. Einer von ihnen war Konrad von Recklinghausen. Er war um 1300 Schiffseigner. Seine Kogge durchkreuzte von Lübeck aus die Ostsee.
Nachdem Recklinghausens Hansemitgliedschaft formlos im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts erlosch, ist die Stadt 2012 wieder beigetreten um auch in Zukunft die Brücke zwischen historischer Tradition, modernem Tourismus und Recklinghausen als Handelszentrum im Vest zuschlagen.

Recklinghausen: Daten & Fakten.

Gründung
1236
Größe
66,40 km²
Einwohner
116.000

Recklinghausen auf einen Blick.

Hansetouren durch Recklinghausen

Sankt Peter

Die sog. Hallenkirche ist ein im Laufe des 13. Jahrhunderts besonders in Westfalen ausgeprägter Kirchenbautyp der Romanik (und auch der Gotik). Die früheste Hallenkirche in Deutschland ist die Bartholomäuskapelle in Paderborn, um 1017 im Auftrag Bischof Meinwerks von griechischen Bauleuten gebaut. In romanischer ... mehr

Umspannwerk Recklinghausen – Museum Strom und Leben

Was vor 90 Jahren noch ein Werbeversprechen war, ist heute unser Alltag. Die Geschichte dazu erzählt das Museum Strom und Leben im 1928 erbauten Umspannwerk Recklinghausen. Auf ihrer Zeitreise über 2.500 qm Ausstellungsfläche erfahren die Besucher, wie rasant der Strom in wenig mehr als 100 Jahren unser Leben ... mehr

Recklinghauser Adventssingen und Nikolausumzug

Adventssingen in der Altstadt und auf dem Marktplatz Mit dem großen offenen Adventssingen stimmt sich Recklinghausen am Freitag, 1. Dezember, musikalisch auf den Advent ein. In diesem Jahr findet das Adventssingen erneut auf dem nostalgisch anmutenden Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt, der ein besonders ... mehr

Stadthafen Recklinghausen

Der wohl kleinste Hafen einer europäischen Großstadt liegt am Rhein-Herne-Kanal, der pulsierenden Wasserachse einer ganzen Region: dem Ruhrgebiet. Er ist ein einzigartiger Naherholungsstandort für die Bürger und Besucher der Stadt Recklinghausen. Ein beeindruckender Mix aus Industriekulisse mit historischem ... mehr

Der Turm der Bösewichter

Die historische Altstadt Recklinghausens lässt sich heute entlang des Wallrings umrunden. Der Boulevard auf den alten Wallanlagen ist nach den historischen Herrschern „Grafen-, Herzogs-,Kurfürsten-, Königs und Kaiserwall“ benannt. Am schönsten Teil des Wallrings, dem Herzogswall führt der Weg vorbei an den ... mehr

Glückauf Recklinghausen

Im Süden der Stadt Recklinghausen findet man ein besonderes Stück Ruhrgebiet, das Trainingsbergwerk. Eine 1870 bei Teufarbeiten aufgeschüttete Halde, in der im zweiten Weltkrieg eine Strecke hineingetrieben wurde, die als Luftschutzbunker und Lazarett diente, anschließend vergessen und 1972 wieder geöffnet ... mehr