Lemgo

700 Jahre Hansegeschichte zwischen Tradition und Zukunft
Lemgo

Bereits 1324 wurde Lemgo wegen seiner guten Handelsbeziehungen und der Lage an zwei großen Handelswegen in den historischen Hansebund aufgenommen. Deshalb wurde aus der lippischen Kommune schon vor über einem Jahrhundert die Alte Hansestadt Lemgo. Im Jahr 1983 war die Stadt an der Bega dann Gründungsmitglied der westfälischen Hanse. Lemgos lange Geschichte bestimmt schon seit dem Mittelalter das Stadtbild. Vom Hexenbürgermeisterhaus über das Schloss Brake bis zu den hochmodernen Forschungsgebäuden auf dem Innovation Campus wird klar: Lemgos Geschichte ist noch lange nicht geschrieben.

Lemgo: Daten & Fakten.

Gründung
1190
Größe
100,86 km²
Einwohner
41.742
Homepage
www.lemgo.de

Lemgo auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Lemgo.

  • Tag der Internationalen Hanse | Hansefrühstück

    Am “Tag der Internationalen Hanse” feiert Lemgo sein Bewusstsein als Hansestadt und veranstaltet mit großem ehrenamtlichen Engagement das Lemgoer Hansefrühstück. Ab 10:00 Uhr können Sie auf dem Marktplatz an einer langen Tafel reichhaltig frühstücken. Dazu gibt es ein sehenswertes Programm für die ganze Familie!

    zur Homepage
  • Strohsemmelfest | Verkaufsoffener Sonntag

    Am letzten Wochenende im Juni findet in Lemgo das Strohsemmelfest statt, welches seit über 20 Jahren zehntausende Besucher in die Alte Hansestadt lockt. An diesem großen Stadtfest wird an vielen Ständen alles rund um die bekannte Lemgoer Strohsemmel angeboten. Freitag bis Sonntag können die Besucher Live-Musik wie ein kulinarisches Angebot am Marktplatz und im Abteigarten genießen. Erleben Sie Kunst und Handwerk in der Breiten Straße und bestaunen Sie alte Traktoren und Schlepper in der Kramerstraße. Am verkaufsoffenen Sonntag haben die rund 200 Geschäfte in der Innenstadt von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Lemgoer Stadtbus fährt an diesen Tagen kostenlos in die City.

    zur Homepage
  • Lemgoer Sommertreff

    Nähere Informationen zum Programm  ab Anfang Juni verfügbar.

    zur Homepage
  • Lippe Open Air

    Am 02.08. und 03.08.2019 wird wieder gerockt, gefeiert, gesungen und getanzt! Seit bereits 9 Jahren findet das Festival in der Liemerheide statt. Das ursprüngliche  Hilfsprojekt für die örtlichen Sportvereine ist mittlerweile ein fester Bestandteil der lippischen Rockgeschichte geworden. Ohne seinen Grundgedanken zu verlieren begeisterte das Festival Jung und Alt gleichermaßen und sorgte für musikalische Leckerbissen regionaler und überregionaler Bands.

    zur Homepage
  • Abteigarten-Fest

    Im Lemgoer Abteigarten, hinter der Volkshochschule, erwarten Sie zwei entspannte Abende in lauschiger geselliger Atmosphäre. Es lockt eine große Auswahl an Getränken und Essen in bekannter „Weindorf-Atmosphäre“. Das Fest beginnt am Freitag und Samstag ab 17:00 Uhr und am Sonntag ab 12:00 Uhr.

    zur Homepage
  • Lemgoer Bruchmarkt | Verkaufsoffener Sonntag

    Während des Lemgoer Bruchmarkt locken verschiedene Highlights: der Bauernmarkt am Sonntag im Lippegarten, die „Street-Food-Allee“ auf dem Parkplatz Bleiche und großen Verkaufsmarkt mit vielen Ständen und Kinder-Karussells in der Mittelstraße. Des Weiteren finden am Samstag ab 15 Uhr viele Spielaktionen für Kinder auf dem Marktplatz statt. Am Sonntag öffnet der Bauernmarkt um 11 Uhr seine Türen und lockt mit Produkten aus der Region in den Lippegarten. Fast 40 Direktvermarktungsbetriebe bieten eine umfangreiche Palette frisch geernteter Lebensmittel und wahrer Köstlichkeiten aus dem Kreis Lippe an. Die Geschäfte der Innenstadt öffnen von 13:00 bis 18:00 Uhr. Der STADTBUS fährt am Sonntag kostenlos.

    zur Homepage
  • Moonlight-Shopping

    Eine stimmungsvolle Kulisse, mehrere hundert Kerzen und Windlichter – das ist das Moonlight-Shopping in Lemgo. Der Marktplatz wird mit Strahlern illuminiert und wer sich die leuchtende Stadt von oben anschauen möchte, der kann vom Kirchturm St. Nicolai aus, ein sicherlich atemberaubendes Lichtermeer betrachten. An verschiedenen Standorten in der Fußgängerzone Lautsprecher aufgestellt, die beste Lounge-Musik erklingen lassen. Viele Einzelhändler bieten in und vor ihren Geschäften zahlreiche Sonderaktionen an.

    Der Lemgoer Nachtwächter lädt ab 18:30 Uhr zu einem Rundgang zu „schaurigen Orten“ ein. Startpunkt ist das Haus Asemissen am Marktplatz.

    zur Homepage
  • Kläschenmarkt | Verkaufsoffener Sonntag

    Wie jedes Jahr findet der traditionelle Kläschenmarkt, den es bereits seit 1365 in Lemgo gibt, statt. Es erwarten Sie eine kilometerlange Budenstadt mit Verzehrständen, Geschenkartikeln und anderen schönen Dingen führt durch die Mittelstraße, Ostertor, Kastanienwall, Parkplatz Bleiche bis hin zum Regenstorplatz. Hier befinden sich viele verschiedene Fahrgeschäfte für Groß und Klein und alle laden zum Mitfahren ein. In diesem Jahr öffnen die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

    zur Homepage

Hansetouren durch Lemgo

Lemgo – revoltiert-reformiert

Im Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen – und schon ein Jahr später folgte der Lemgoer Stadtsekretär Engelbert Preine Luthers Gedanken und sprach sich gegen den damals üblichen Ablasshandel der katholischen Kirche aus. Im darauffolgenden Jahrzehnt setzte sich der lutherische Glaube unter ... mehr

Museen in Lemgo

Lemgo verfügt über interessante Museen, die vor allem die Stadt- und Regionalgeschichte ausführlich und anschaulich betrachten. Von der Stadtgründung über die Hexenverfolgungen im Mittelalter und die Zeit der Reformation bis hin zur Zeit des Nationalsozialismus bieten die Lemgoer Museen einen weiten Überblick. ... mehr

Lemgoer Brauereien, Felsenkeller und der Streit um die Tonne

Wie an vielen anderen Orten in Westfalen wurde auch im lippischen Lemgo bereits vor einigen Jahrhunderten gerne der ein oder andere Liter Bier getrunken. Um diesen Bedarf zu stillen, wurden in den 1740er Jahren vielerorts feste Brauhäuser eingerichtet, was auch dem Brandschutz diente. 1825 wurde dann eine ... mehr

Zigarrenfabriken in Lemgo um 1900

In den Jahren meiner Kindheit bestanden in Lemgo drei Zigarrenfabriken von einiger Bedeutung: 1. Kalbe und Schötteldreier, Hoher Wall 20, jetzige Besitzerin Frau Friese; 2. Emil Brodtmann in dem alten Weißenfelder Hof an der Schuhstraße, der 1911 abgebrochen wurde, nachdem Brodtmann in Konkurs geraten ... mehr

Weihnachten in Lemgo

Weihnachten hat Tradition – in Lemgo genauso wie anderswo. Das überregional bekannte Highlight ist sicherlich der Kläschenmarkt. Doch auch kleinere Traditionen haben sich in der Alten Hansestadt bewährt. Den Auftakt für alles Weihnachtliche bildet der Laubker Advent am Samstag vor dem ersten Advent. Gemeinsam ... mehr

Lemgo als Hansekaufmann per App erkunden

Spazieren gehen im Stadtwald, entspannen an der Bega-Wiese, schwimmen gehen im Freizeitbad „Eau-Le“ oder gemütlich einkaufen in der Lemgoer Innenstadt und dabei ein leckeres Eis genießen. Dieses sind nur ein paar der Möglichkeiten wie man Lemgo „Outdoor“ erleben kann. Es gibt jedoch noch viele andere ... mehr

Das Rätsel des Stumpfen Turms

Der sogenannte „Stumpfe Turm“ heißt eigentlich Johannisturm und gehört als freistehender Glockenturm zur evangelisch-reformierten Pfarrkirche St. Johann. Die ursprüngliche Kirche an dieser Stelle wurde bereits im 8. Jahrhundert im Zuge der Christianisierung unter Karl dem Großen errichtet. Erst 2008 wurden auf ... mehr