Marsberg

Das östliche Tor zum Sauerland
Marsberg

Marsberg, die schöne Stadt im Tal der Diemel im östlichen Hochsauerland, kann auf eine mehr als 1200-jährige Geschichte zurückblicken. Die Stadt wurde geprägt durch Glas und Kupfer. Heute liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Glas, Metall, Kunststoff, Holz und Papier sowie im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit.

Marsberg hat sich weitgehend seine intakte Umwelt bewahrt und liegt landschaftlich reizvoll zwischen Naturpark „Diemelsee“ und „Eggegebirge“.

Marsberg: Daten & Fakten.

Gründung
772
Größe
182 km²
Einwohner
20.909

Marsberg auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Marsberg.

  • 44. Stadtschützenfest

    Nicht nur der König der Könige wird beim Stadtschützenfest traditionell ausgeschossen, auch wird gemeinsam gefeiert. Die Stadt Marsberg wurde die erste Stadt im Hochsauerlandkreis, die ein jährliches Stadtschützenfest durchführt. Heute haben sich über diesen Weg viele wertvolle Verbindungen und Freundschaften entwickelt.

    Ort: Schützenhalle in Niedermarsberg (Am Schützenberg 29, 34431 Marsberg)

    zur Homepage
  • Stadtfest

    Jedes Jahr veranstaltet der Gewerbeverein Marsberg am letzten Samstag im August das traditionelle Stadtfest in der Innenstadt. Entlang der Hauptstraße präsentieren sich dann zahlreiche Informationsstände beispielsweise der Bürgerhilfe, des Hospizvereins oder des Tierschutzvereins.
    Es gibt aber auch jedes Jahr einiges an Kunsthandwerk, beispielsweise Mittelalterartikel, Karten, Kerzen und Keilrahmen sowie Deko- und Naturschmuck, Modeschmuck aus Perlen und noch viel mehr Selbstgestaltetes. Auch viele Gewerbetreibende laden die Stadtfestbesucher zu einem Bummel vor und durch ihre Geschäfte ein. Eine umfangreiche Autoausstellung gehört ebenfalls dazu.
    Die Kinder freuen sich jedes Jahr über zahlreiche Aktionen. Ein Besuchermagnet ist immer wieder der Kinderflohmarkt. Am unteren und am oberen Ende der Hauptstraße wird mit Musik und Auftritten von Vereinen, Schulen und Kindergärten auf zwei Bühnen für Unterhaltung gesorgt. Für das leibliche Wohl ist auf vielfältige Weise gesorgt.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage
  • Marsberger Wanderwoche

    Wenn Lamas auf dem M2 entlang der Diemel im Ohmgrund auf sauerländische Kühe treffen und der Bauer “Erschreckt mir bloß nicht meine Kühe!” ruft, dann war Marsberger Wanderwoche. Die Marsberger Wanderwoche begeistert viele Wanderfreunde aus Nah und Fern für die schöne und interessante heimische Landschaft. Touren mit naturkundlichen Phänomenen und bergbaulichen Themen, Wanderungen mit den schönsten Ausblicken ins Diemeltal und ins weitere Umland stehen auf dem Programm. Die Wanderungen werden durch Erläuterungen der sachkundigen Wanderführer bereicherz und informativ und erlebnisreich gestaltet. Zitat eines Wanderers: „Wanderungen mit dem Geoparkführer sind gleich doppelt wertvoll. Er öffnet einem die Augen für viele kleine Besonderheiten, die man alleine nie entdecken würde.“ Auch Rastmöglichkeiten/Verpflegung über verschiedene Vereine und Institutionen während einzelner Wanderungen zeigt die Gastfreundschaft.
    Je nach Belieben können sich die Teilnehmer der Wanderwoche ihr Wanderprogramm zusammenstellen.

    zur Homepage
  • Allerheiligen-Markt mit Großem Umzug

    Der Allerheiligen-Markt in Marsberg hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis heute zur Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel  gewandelt. Der Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes ist am Sontag der große Historische Umzug im Zentrum von Marsberg. Er wurde vor mehr als einem Jahrzehnt ins Leben gerufen. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren und Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein am Lager der Historischen Schützen und Marketenderinnen von Obermarsberg. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges laden die Marsberger Einzelhändler von 13.00 – 18.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage
  • Weihnachtsmarkt mit Lichterfest

    Der vom Gewerbeverein Marsberg organisierte Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag vor dem 1. Advent und endet am ersten Adventssonntag. Traditionell wird das Hüttendorf auf dem Kirchplatz aufgebaut. Am Samstag wird es wieder besonders feierlich auf dem Kirchplatz: das traditionelle Lichterfest stimmt die Marsberger und auch alle anderen Besucher auf die Adventszeit ein. Dann wird die große Adventskerze, der eingehüllte Bilsteinturm angezündet. Auf der Bühne gibt es Livemusik.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage

Hansetouren durch Marsberg

Museum Stadt Marsberg

Das Heimatmuseum der Stadt Marsberg will die Heimat widerspiegeln, die Entstehung der Landschaft, die Erdgeschichte, die Funde, die in unserer Gegend gemacht wurden, die Historie und vor allem das Schicksal und die Leistungen der Menschen. Das Heimatmuseum will ein Erlebnisort sein, an dem Geschichte lebendig wird, ... mehr

Sauerlandkrimis aus Marsberg

Zwei geheimnisvolle Todesfälle in einem Dorf am Diemelsee. Ein Stalker im Umfeld der forensischen Psychiatrie. Mysteriöse Vorfälle, die an alte westphälische Sagen erinnern. Die Krimis von Mareike Albracht spielen in der Umgebung von Marsberg. Sie greifen regionale Besonderheiten auf und lassen die Kleinstadt ... mehr

Der Sagenkreis der Eresburg

Auch die Hansestadt Marsberg hat seine besonderen Orte und geheimnisvollen Plätze, an denen man leicht achtlos vorübergeht, wenn man ihre Bedeutung nicht kennt. Die Geschichte Obermarsbergs beginnt offiziell im Jahr 772 n.Chr., als König Karl I., später auch Karl der Große genannt, die Eresburg eroberte und das ... mehr

Spuren einer langen Bergbaugeschichte lassen sich überall im Stadtgebiet von Marsberg finden

Drakenhöhlen Die Drakenhöhlen befinden sich in Obermarsberg unterhalb des Buttenturms. Sie dürfen nicht betreten werden. Angeblich soll es einen Tunnel unter Obermarsberg von den Drakenhöhlen aus bis unter das alte Rathaus geben. Zahllose Sagen ranken sich um den Eresberg. Zum Beispiel die von Siegfried, der ... mehr

Die Landschaft um Marsberg wird durch ihre zahlreichen Gewässer geprägt

Neben der „Diemel“ , die in Willingen-Usseln entspringt und bei Bad Karlshafen nach 110 km in die Oberweser mündet, und der „Glinde“ plätschern, teilweise versteckt in den Wäldern, viele kleine Bäche und Rinnsale dahin. Und dann gibt es auch noch den als Natursee bekannten Diemelsee mit sehr guter ... mehr