Marsberg

Das östliche Tor zum Sauerland
Marsberg

Marsberg, die schöne Stadt im Tal der Diemel im östlichen Hochsauerland, kann auf eine mehr als 1200-jährige Geschichte zurückblicken. Die Stadt wurde geprägt durch Glas und Kupfer. Heute liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Glas, Metall, Kunststoff, Holz und Papier sowie im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit.

Marsberg hat sich weitgehend seine intakte Umwelt bewahrt und liegt landschaftlich reizvoll zwischen Naturpark „Diemelsee“ und „Eggegebirge“.

Marsberg: Daten & Fakten.

Gründung
772
Größe
182 km²
Einwohner
20.909

Marsberg auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Marsberg.

  • Brauereifest der Westheimer Brauerei

    Feiern Sie gemeinsam die regionaltypischen Bierspezialitäten auf dem Brauereifest in Westheim. Ihre Westheimer Biere kommen aus gutem Hause. Seit mehr als 150 Jahren wird in der Privatbrauerei in der Nähe von Marsberg Bier gebraut. Auf dem Brauereigelände direkt an der B7 in Westheim erwartet Sie auch in diesem Jahr wieder ein großes Programm mit Unterhaltung, Informationen und vielen Aktionen rund um die Westheimer Biere. Auch das Königinnenschießen steht wieder auf dem Programm, bei dem die amtierenden Schützenköniginnen ihr Können demonstrieren. Ein kostenloses Kinderkarussell und Bierspezialitäten in der kleinsten Abfüllanlage der Welt runden das Programm ab.

    Ort: Gräflich zu Stolberg’schen Brauerei Westheim (Kasseler Straße 7, 34431 Marsberg)

    zur Homepage
  • Diemelradweg-Tag

    Auf dem 110 Kilometer langen Diemelradweg geht es an Muttertag rund. Der Diemelradweg-Tag lädt zum Radeln an der Diemel ein; von der Quelle im Rothaargebirge bis zur Mündung der Diemel in die Weser in Bad Karlshafen können Radfahrer Stempel sammeln, an der Verlosung teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Es geht nicht um Bestzeiten oder gefahrene Kilometer, sondern um Spaß. Buntes Rahmenprogramm entlang der Strecke sorgt für Unterhaltung und Kurzweil. Dort können sich die Radler kulinarische Erfrischungen gönnen und sich über den Ort informieren. Die Radler können sich auf eine vielfältige Naturlandschaft freuen – von den Höhen des Sauerlandes bis hin zur Weser – und vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichneten Flussradweg kennenlernen.

    zur Homepage
  • 35 Jahre Besucherbergwerk Kilianstollen

    Das Besucherbergwerk Kilianstollen feiert Geburtstag: Vor 35 Jahren öffnete das Besucherbergwerk zum erstem Mal seine Tore, um spannende Einblicke in die langjährige Bergbautradition und die Geschichte des Stollens zu geben. Dies wird gefeiert, u.a. mit einer Bilderausstellung, Kinderprogramm und Kurzführungen ins Bergwerk.

    Ort: Besucherbergwerk Kilianstollen (Mühlenstraße 40b, 34431 Marsberg

    Führungen im Besucherbergwerk von April bis Oktober ab 14 Uhr jeden Samstag und Sonntag, in den Ferien NRW zusätzlich jeden Mittwoch, Dauer 2 Stunden

    zur Homepage
  • Highland Games

    Zwischen Schottland und Deutschland liegen ein paar Kilometer oder Meilen. Doch wer am 22. Juni ins Sauerland nach Canstein kommt, erlebt eine sehr alte schottische Tradition, bei der auch Dudelsackklänge nicht fehlen dürfen. Hautnah erlebt ihr spektakuläre Wettkämpfe nach schottischer Tradition. Mitten im Grünen – unterhalb des malerischen Schlosses mit seinen Teichen und umringt von den prächtigen Highlands in einer Kulisse, die seinesgleichen sucht!
    Mit „Tossing the caber“, „Tug a wa“, „Putting the Stone“ (Baumstammwerfen, Tauziehen, Stein-Weitwurf) stehen die traditionellen Highland Games Disziplinen auf dem Programm wie sie auch überall in Schottland veranstaltet werden. Dann wird es dort auch dunkles Bier und Whisky geben, Kilts in allen möglichen Mustern, Dudelsackspieler und Leckeres aus der Pfanne und vom Grill. Und abends „live, umsonst und draußen“ Musik vom Feinsten.
    Fàilte! Herzlich willkommen in Canstein.

    Cansteiner Sportplatz (Arolser Straße 3, 34431 Marsberg)

  • 44. Stadtschützenfest

    Nicht nur der König der Könige wird beim Stadtschützenfest traditionell ausgeschossen, auch wird gemeinsam gefeiert. Die Stadt Marsberg wurde die erste Stadt im Hochsauerlandkreis, die ein jährliches Stadtschützenfest durchführt. Heute haben sich über diesen Weg viele wertvolle Verbindungen und Freundschaften entwickelt.

    Ort: Schützenhalle in Niedermarsberg (Am Schützenberg 29, 34431 Marsberg)

    zur Homepage
  • Stadtfest

    Jedes Jahr veranstaltet der Gewerbeverein Marsberg am letzten Samstag im August das traditionelle Stadtfest in der Innenstadt. Entlang der Hauptstraße präsentieren sich dann zahlreiche Informationsstände beispielsweise der Bürgerhilfe, des Hospizvereins oder des Tierschutzvereins.
    Es gibt aber auch jedes Jahr einiges an Kunsthandwerk, beispielsweise Mittelalterartikel, Karten, Kerzen und Keilrahmen sowie Deko- und Naturschmuck, Modeschmuck aus Perlen und noch viel mehr Selbstgestaltetes. Auch viele Gewerbetreibende laden die Stadtfestbesucher zu einem Bummel vor und durch ihre Geschäfte ein. Eine umfangreiche Autoausstellung gehört ebenfalls dazu.
    Die Kinder freuen sich jedes Jahr über zahlreiche Aktionen. Ein Besuchermagnet ist immer wieder der Kinderflohmarkt. Am unteren und am oberen Ende der Hauptstraße wird mit Musik und Auftritten von Vereinen, Schulen und Kindergärten auf zwei Bühnen für Unterhaltung gesorgt. Für das leibliche Wohl ist auf vielfältige Weise gesorgt.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage
  • Marsberger Wanderwoche

    Wenn Lamas auf dem M2 entlang der Diemel im Ohmgrund auf sauerländische Kühe treffen und der Bauer “Erschreckt mir bloß nicht meine Kühe!” ruft, dann war Marsberger Wanderwoche. Die Marsberger Wanderwoche begeistert viele Wanderfreunde aus Nah und Fern für die schöne und interessante heimische Landschaft. Touren mit naturkundlichen Phänomenen und bergbaulichen Themen, Wanderungen mit den schönsten Ausblicken ins Diemeltal und ins weitere Umland stehen auf dem Programm. Die Wanderungen werden durch Erläuterungen der sachkundigen Wanderführer bereicherz und informativ und erlebnisreich gestaltet. Zitat eines Wanderers: „Wanderungen mit dem Geoparkführer sind gleich doppelt wertvoll. Er öffnet einem die Augen für viele kleine Besonderheiten, die man alleine nie entdecken würde.“ Auch Rastmöglichkeiten/Verpflegung über verschiedene Vereine und Institutionen während einzelner Wanderungen zeigt die Gastfreundschaft.
    Je nach Belieben können sich die Teilnehmer der Wanderwoche ihr Wanderprogramm zusammenstellen.

    zur Homepage
  • Allerheiligen-Markt mit Großem Umzug

    Der Allerheiligen-Markt in Marsberg hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis heute zur Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel  gewandelt. Der Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes ist am Sontag der große Historische Umzug im Zentrum von Marsberg. Er wurde vor mehr als einem Jahrzehnt ins Leben gerufen. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren und Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein am Lager der Historischen Schützen und Marketenderinnen von Obermarsberg. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges laden die Marsberger Einzelhändler von 13.00 – 18.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

    Ort: Innenstadt Marsberg

    zur Homepage

Hansetouren durch Marsberg

Museum Stadt Marsberg

Das Heimatmuseum der Stadt Marsberg will die Heimat widerspiegeln, die Entstehung der Landschaft, die Erdgeschichte, die Funde, die in unserer Gegend gemacht wurden, die Historie und vor allem das Schicksal und die Leistungen der Menschen. Das Heimatmuseum will ein Erlebnisort sein, an dem Geschichte lebendig wird, ... mehr

Sauerlandkrimis aus Marsberg

Zwei geheimnisvolle Todesfälle in einem Dorf am Diemelsee. Ein Stalker im Umfeld der forensischen Psychiatrie. Mysteriöse Vorfälle, die an alte westphälische Sagen erinnern. Die Krimis von Mareike Albracht spielen in der Umgebung von Marsberg. Sie greifen regionale Besonderheiten auf und lassen die Kleinstadt ... mehr

Der Sagenkreis der Eresburg

Auch die Hansestadt Marsberg hat seine besonderen Orte und geheimnisvollen Plätze, an denen man leicht achtlos vorübergeht, wenn man ihre Bedeutung nicht kennt. Die Geschichte Obermarsbergs beginnt offiziell im Jahr 772 n.Chr., als König Karl I., später auch Karl der Große genannt, die Eresburg eroberte und das ... mehr