Brakel

Brakel ist weltoffen, familienfreundlich und innovativ!
Brakel

Mitten im Herzen des Kulturlandes Kreis Höxter liegt das lebens- und liebenswerte Brakel. Die Nethestadt ist ein attraktiver Schul-, Sport- und Kulturstandort und zeichnet sich durch zahlreiche interessante Freizeitangebote aus. Die Bürgerschaft ist bodenständig, zugleich aber weltoffen und freundlich. Wälder, Wiesen und Bäche machen die Landschaft des Brakeler Berglandes sehr reizvoll.

Das Stadtbild ist von vielen historischen Bauten geprägt. Die Originalität des Marktplatzes im historischen Stadtkern mit dem Rathaus aus dem 13. Jahrhundert und dem angrenzenden Kirchplatzbereich konnte vollständig erhalten werden. Auch die alte Stadtmauer und die Wall- und Grabenzone ist noch weitgehend erhalten und ablesbar.

Brakel: Daten & Fakten.

Gründung
836
Größe
174 km²
Einwohner
16.500
Homepage
www.brakel.de

Brakel auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Brakel.

  • Freilichtbühne Bökendorf “Emil und die Detektive” / “In 80 Tagen um die Welt”

    Bei der Freilichtbühne Bökendorf wird in diesem Jahr das Kinderstück “Emil und die Detektive” und das Erwachsenenstück “In 80 Tagen um die Welt” aufgeführt. Alle Termine, Infos und Kartenvorbestellungen auf https://freilichtbuehne-boekendorf.de.

    Emil und die Detektive: 02.06. – 08.09.2019 diverse Termine

    In 80 Tagen um die Welt: 29.06. – 07.09.2019 diverse Termine

     

    zur Homepage
  • Annentag

    Der „Annentag“ findet mit rund 350.000 Besuchern und 280 Schaustellern jeweils an dem Wochenende um den ersten Sonntag im August statt. Die gesamte Brakeler Innenstadt ist mit vielen bunten Fahrgeschäften und Verkaufsständen geschmückt. Ein besonderes Highlight an den vier Tagen von Freitag bis Montag ist seit einigen Jahren die Gourmet-Meile, die zum Schlemmen und Genießen der besonderen Art einlädt. Sonntags wird mit einer feierlichen Prozession der Hl. Anna in der barocken Kapelle vor den Toren der Stadt gedacht, hierin liegt auch der eigentliche Ursprung des Festes. Am frühen Montagmorgen findet traditionsgemäß der Vieh- und Krammarkt statt. Ein Prachtfeuerwerk am Montagabend beendet vier Tage voller Hochstimmung.

    zur Homepage
  • Stadtstrand

    Im Anschluss an den Brakeler „Annentag“ findet der Stadtstrand statt, hier wird ein etwa 200 Quadratmeter großer Stadtstrand direkt vor dem Historischen Rathaus auf dem Brakeler Marktplatz aufgebaut und steht Besucherinnen und Besuchern aller Altersklassen für die Dauer von 6 Wochen kostenfrei zur Verfügung. Es wird ein vielseitiges und buntes Programm geboten, (beispielsweise ein City Biathlon am 28.08.), rund 100 Tonnen Sand laden viele kleine und große Gäste zu erlebnisreichen Tagen ein. Die einzigartige Kulisse zwischen historischem Stadtkern und Strandfeeling bietet sich aber auch an, die Seele einfach mal baumeln zu lassen und im Liegestuhl unter Plamen zu relaxen. Der Stadtstrand ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet (bei Veranstaltungen im Abendbereich bis 22.00 Uhr).

    zur Homepage
  • Citybiathlon

    LAUFEN + SCHIESSEN. Jeder Wettkämpfer legt die rund 400 m-Strecke im Laufschritt zurück und absolviert dann das Liegendschießen mit 5 Schüssen aus 10 m Entfernung auf 45 mm-Ziele. Für jeden Fehlschuss wird anschließend eine Strafrunde von ca. 50 m Länge durchlaufen. Den Gewinnern winken tolle Preise bei der Siegerehrung.

    zur Homepage
  • Michaelismarkt

    Der traditionelle Michaelismarkt findet am zweiten Wochenende im Oktober (Samstag und Sonntag) auf dem Marktplatz sowie im Bereich der Fußgängerzone „Hanekamp“ statt. Der traditionelle Herbstmarkt findet unter einem Motto statt, in diesem Jahr werden „Oldtimer“ in der gesamten Innenstadt ausgestellt. Eröffnet wird der Markt jeweils am Samstag um 11 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus, am Sonntag öffnen die Geschäfte ihre Läden.

    zur Homepage
  • Nikolausmarkt

    Der heimelige Nikolausmarkt Brakel lädt am ersten Donnerstag im Dezember für vier Tage ein, einige gemütliche Stunden auf dem Brakeler Marktplatz zu verbringen. Klein aber fein, so kann man den Nikolausmarkt in Brakel bezeichnen und die Atmosphäre unter den Tannenbäumen ist einzigartig. Die Eröffnung ist am Donnerstag um 18 Uhr, dann begrüßt der Nikolaus ganz besonders die Kinder, die ihn schon sehnsüchtig auf dem Marktplatz erwarten. Schausteller, Händler und gemeinnützige Vereine verwandeln den Brakeler Marktplatz in kleines “Winter-Wunderland“. Selbstgebasteltes, Christbaumschmuck, selbst gemachte Liköre, Marmelade etc. und vieles mehr kann an den kleinen Buden erworben werben. Und für den Gaumenschmaus werden viele Spezialitäten angeboten. Heimische Musikkapellen und Chöre beleben das Marktgeschehen und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Veranstaltet wird der Nikolausmarkt vom Werbering Brakel in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

    zur Homepage

Hansetouren durch Brakel

Historischer Stadtkern

Die Hansestadt Brakel ist seit 1997 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in Nordrhein-Westfalen, der mittlerweile über 30 Städte angehören. Diese Arbeitsgemeinschaft hat sich mit Unterstützung des Landes NRW zur Aufgabe gemacht, das städtebauliche und architektonische Erbe zu erhalten, zu ... mehr

Tabakfabrik in Brakel

Um 1850 entstand als erstes Industrieunternehmen von Brakel eine Tabakfabrik in der Thystraße 22/23. Aus anfänglich 2 Beschäftigten zählte die Fabrik 1874 bereits 80 Beschäftigte, davon 12 im Nebenerwerb. Aus 740 Zentner Tabak im Wert von 69.500 Mark wurden rund 400.000 Zigarren hergestellt. - Dass damit ... mehr

Brauerei Rheder (Betrieb seit 1686)

Anfänge Am 2. Juli 1686 wird dem Besitzer des Rittergutes Rheder, Christian Falcko Freiherr v. Mengersen, vom Fürstbischof von Paderborn das Braurecht erteilt. Im Jahr 1716 erteilt sein Sohn Burchardus Bruno Freiherr v. Mengersen, Minister beim Fürstbischof in Paderborn, den damals noch jungen Barockarchitekten ... mehr

Museen in Brakel

Stadtmuseum Brakel Angemerkt: Entdecken Sie einen Dachboden voller Schätze. Das Stadtmuseum Brakel im "Haus des Gastes" in Brakel im Kulturland Kreis Höxter. Nachgefragt: Informieren Sie sich auf rund 100 m2 über die Entwicklung der Stadt von der jungsteinzeitlichen Besiedelung im Nethetal bis zur ... mehr

Urgemütlich und sportlich – Brakeler Nikolausmarkt

Dominosteine und Spekulatius in den Supermärkten künden es an: Weihnachten ist nicht mehr weit. Auch das kleine „Weihnachtsdorf“ auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus, in „Brakels guter Stube“ wird wieder vom 07.-10. Dezember 2017 zahlreiche Besucher anlocken. Der kleine aber feine Nikolausmarkt ... mehr

Brakeler Dichter

Annette von Droste-Hülshoff – „Die Judenbuche“ und das Dorf „B“ Annette von Droste-Hülshoff wurde im Januar 1797 auf Burg Hülshoff in Münster geboren. Sie war eine deutsche Schriftstellerin, Komponistin und gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen. Am 24. Mai 1848 verstarb sie auf der Burg ... mehr

Barekeler Sagen

„Annenkapelle“ und „Annenbrunnen“ Von den Gegebenheiten in der Annenkapelle erzählt die Sage „Das Mädchen von Brakel“ – dem Wasser des angrenzenden Annenbrunnens werden besondere Kräfte nachgesagt Die Brakeler Annenkapelle wird urkundlich erstmalig im Jahr 1513 erwähnt und 1719 von der Familie ... mehr