Herford

Herford

Vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert war Herford Hansestadt. Wohlhabende Kaufmannsfamilien und Handwerksmeister bestimmten das Stadtleben und beteiligten sich an Handel und Politik der Hanse. Die Wirtschaft präsentiert sich dank Möbelbranche, Maschinenbau, Bekleidungsbranche und Kunststoffindustrie überaus vielfältig. Herford ist außerdem Gründungsstadt des 1983 gegründeten Westfälischen Hansebundes und beheimatet zugleich das Zentrum der Organisation mit seinem Kontor. Herford führt seit 2013 den Namen Hansestadt Herford.

Herford: Daten & Fakten.

Gründung
um 800
Größe
79,00 km²
Einwohner
66.905 (Stand 31.12.2015)

Herford auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Herford.

  • Herforder Weihnachtslicht

    Wenn das Weihnachtslicht eröffnet wird, dann verwandelt sich Herfords Innenstadt alljährlich in ein buntes Lichtermeer. Die adventliche Atmosphäre in der Innenstadt lädt ein zum Einkaufsbummel, Schauen und Genießen. Auf fünf Innenstadtplätzen, jeder mit seinem ganz eigenen Charakter, wird eine Vielfalt geboten, die in der Region ihresgleichen sucht.

    zur Homepage
  • Kunsthandwerkermarkt und Weihnachtsbasar

    Originell und außergewöhnlich – und immer handgemacht: über 80 Ausstellerinnen und Aussteller finden Platz in den historischen Stückguthallen des Alten Güterbahnhofes in Herford. Wer etwas Besonderes anzubieten hat oder sucht, wird hier sicher fündig. Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Kunsthandwerk, Musik und kulinarischen Kostbarkeiten.

    zur Homepage

Hansetouren durch Herford

Kirchen in Herford

Gleich vier herrliche Hallenkirchen bekrönen das Herforder Stadtbild. Der erste Großbau einer Hallenkirche in Deutschland steht in Herford. Das Herforder Münster, Münsterkirche in Herford genannt, wurde ab 1220 als spätromanische Kirche erbaut und ist heute die größte Hallenkirche in Westfalen und der erste ... mehr