Herford

Herford

Vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert war Herford Hansestadt. Wohlhabende Kaufmannsfamilien und Handwerksmeister bestimmten das Stadtleben und beteiligten sich an Handel und Politik der Hanse. Die Wirtschaft präsentiert sich dank Möbelbranche, Maschinenbau, Bekleidungsbranche und Kunststoffindustrie überaus vielfältig. Herford ist außerdem Gründungsstadt des 1983 gegründeten Westfälischen Hansebundes und beheimatet zugleich das Zentrum der Organisation mit seinem Kontor. Herford führt seit 2013 den Namen Hansestadt Herford.

Herford: Daten & Fakten.

Gründung
um 800
Größe
79,00 km²
Einwohner
66.905 (Stand 31.12.2015)

Herford auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Herford.

  • Weihnachtslicht

    Wenn das Weihnachtslicht eröffnet wird, dann verwandelt sich Herfords Innenstadt alljährlich in ein buntes Lichtermeer. Über 20.000 Lichter sorgen für einen weihnachtlichen Glanz und machen einen Besuch oder Einkaufsbummel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Das Herforder Weihnachtslicht ist mehr als ein Markt – er ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und stimmt die Besucherinnen und Besucher mit weihnachtlichen Klängen und köstlichen Leckereien auf das große Fest ein.

    Alter Markt: Geselligkeit und ein guter Glühwein – der Alte Markt ist mit seinem vielfältigen Speisen- und Getränke-Angebot ein wahrer Leckerbissen.

    Öffnungszeiten:
    Mo bis Mi: 11-21 Uhr
    Do bis Sa: 11-22 Uhr
    So: 14-21 Uhr

    Neuer Markt: Genießen Sie den Lichterglanz des Neuen Marktes, süße Köstlichkeiten und kulinarische Spezialitäten verzaubern den Gaumen… einfach himmlisch!

    Öffnungszeiten:
    Mo bis Mi: 11-21 Uhr
    Do bis Sa: 11-22 Uhr
    So: 14-21 Uhr

    zur Homepage
  • Herforder Weihnachtsbasar

    Immer am 1. Adventswochenende öffnen der traditionelle Kunsthandwerkermarkt und der Weihnachtsbasar der Lebenshilfe Herford unter dem gemeinsamen Namen „Herforder” Weihnachtsbasar“ im Güterbahnhof ihre Pforten.

    Originell und handgemacht: Rund 70 Aussteller präsentieren Schmuck, Seife, Textiles, Dekoration, Karten, Gestecke und viele weitere Unikate in den historischen Stückguthallen. Die Besucher können auch bei der Herstellung von Glasschmuck oder Vogelhäusern zusehen und eigene Wünsche verwirklichen lassen.

    Ein gemütliches Café lädt zum Verweilen ein.

    Der Eintritt ist frei und den Besuchern stehen 400 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

    zur Homepage

Hansetouren durch Herford

Kirchen in Herford

Gleich vier herrliche Hallenkirchen bekrönen das Herforder Stadtbild. Der erste Großbau einer Hallenkirche in Deutschland steht in Herford. Das Herforder Münster, Münsterkirche in Herford genannt, wurde ab 1220 als spätromanische Kirche erbaut und ist heute die größte Hallenkirche in Westfalen und der erste ... mehr

Museumskultur in Herford

Herford ist Kulturstadt. Es dürfte nur wenige Städte vergleichbarer Größe in Deutschland geben, die ein so hochwertiges Kulturangebot zu bieten haben. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten mitunter die Herforder Museen, dessen vielfältiges Angebot von Kunst, Design und Architektur bis hin zu verschiedenen ... mehr

Herford in der Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit in Herford beginnt traditionell am Montag vor dem 1. Advent mit der Eröffnung des Weihnachtslichts, in der sich die Innenstadt in ein buntes Lichtermeer verwandelt. Die adventliche Atmosphäre in der Innenstadt lädt ein zum Einkaufsbummel, Schauen und Genießen. Auf fünf Innenstadtplätzen, jeder ... mehr