• So schmeckt Westfalen!
Ahlen Wappen Ahlen

Das Münsterländer Töttken zum Ahlener Pöttkes- und Töttkenmarkt

Zum 43. Mal haben die Besucher des Ahlener Pöttkes- und Töttkenmarktes das beliebte Münsterländer Töttken probieren können.

Es ist ein klassisches Ragout aus dem Münsterland – leckeres Kalbfleisch mit einer cremigen Soße. Früher wurde das Töttken aus Kalbskopf, -lunge und –herz zubereitet. Heute wir dafür feines Kalbsfleisch verarbeitet. Der Name soll sich vom französischen „en tortue“ ableiten. Denn es heißt, dass französische Soldaten die Zubereitung des Töttken zu uns nach Westfalen mitgebracht hätten.

Auf jeden Fall wird es in dem Ahlener Restaurant “Hof Münsterland“ von Bernd Overmann aus gutem Kalbsfleisch zubereitet und auch angeboten.

Das Kalbsfleisch wird mit Wasser bedeckt aufgesetzt und mit Zwiebeln, Suppengrün und Gewürzen ca. 90 Minuten gegart. Danach das Fleisch fein würfeln und mit einer pikant gewürzten Sauce aus in Butter angeschwitzten Mehl und der Brühe heiß werden lassen. Klassische Beilage hierzu ist ein Roggenbrötchen oder Schwarzbrot.