• Ist das Kunst oder kann das weg?
Bad Iburg Wappen Bad Iburg

Uhrenmuseum Bad Iburg

Über 800 Uhren – darunter 17 Kirchturmuhren – sind in der Privatsammlung des Bad Iburgers Peter Taschenmacher zu sehen. Kuriose Stücke aus China, Frankreich und Holland, Kuckucksuhren und Taschenuhren dokumentieren 300 Jahre Geschichte der Zeitmessung. Ebenso sind Sonnen-, Wasser-, Schmuckuhren und sogar eine Parkuhr zu finden. Wo sieht man schon mal eine Knödelfresser-Uhr, eine Schiefe-Ebene-Uhr oder eine Mittagskanonen-Sonnenuhr? An der Außenfassade des Hauses hängen die größte Taschenuhr der Welt (Durchmesser 1,80 m) und die größte Armbanduhr Deutschlands (4 m lang). Eine weitere Sammlung beschäftigt sich mit hoch technisierten Kameras ab 1920 (z.B. Leica, Hasselblad).

Uhrenmuseum Bad Iburg
Am Gografenhof 5
Tel. 05403 – 2888

Öffnungszeiten: 
täglich 10.00 – 17.30 Uhr

Galerie

Weiterführende Links