• Stutzäsen, Potthast und ein Urzeit-Dackel
Attendorn Wappen Attendorn

Hansekogge aufgetaucht – Sensationsfund in Attendorn

Die Hansestadt Attendorn baut seit einigen Jahren ihre Innenstadt um. Rechtzeitig vor dem 800. Geburtstag der südwestfälischen Stadt im Jahr 2022 sollen die umfangreichen Baumaßnahmen beendet sein und die alte und stolze Stadt ihr Facelifting abgeschlossen haben.

Bei Ausgrabungsarbeiten vor dem Attendorner Rathaus konnte vor einigen Tagen ein Sensationsfund vermeldet werden. Tauchte dort doch tatsächlich eine alte Hansekogge auf. Das gut erhaltene Schiff der hansischen Flotte sorgte nicht nur bei den Bauarbeitern, sondern auch bei den Heimatforschern für große Augen.

Hansekogge

Wie das Schiff von der Ostsee und über Soest einst den Weg nach Attendorn fand, das müssen nun die archäologischen Untersuchungen klären. Schließlich wurde die Biggetalsperre ja erst in den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts erbaut.

(Idee, Text und Foto: Tom Kleine & Martina Köhler, Pressestelle der Hansestadt Attendorn)