• Höhlen, Stollen, Unterwelten
Warstein Wappen Warstein

Wenn die Natur mit Kalkstein spielt

Lohnender Familienausflug zur Bilsteinhöhle in Warstein

Es scheint, als habe die Natur Freude daran, mit Kalkstein zu spielen und daraus Bemerkenswertes zu formen – ein Besuch im Bilsteintal in Warstein lässt dies jedenfalls vermuten. Besucher der Bilsteinhöhle tauchen ein in die faszinierende Welt von Stalagmiten und Stalaktiten. Das Höhlensystem ist insgesamt 1.850 Meter lang, davon können 400 Meter bequem im Rahmen einer Führung begangen werden. Die restlichen Meter bleiben gut ausgerüsteten Höhlenforschern vorbehalten, denn monatelang stehen die tiefer gelegenen Höhlenbereiche unter Wasser. Ein aktiver Höhlenbach durchfließt die untere Etage des Höhlensystems und formiert dort eine neue Höhle in den Kalksteinfelsen, der vor Jahrmillionen als Korallenriff entstanden ist.

Hoch interessant sind zudem die paläontologischen und vorgeschichtlichen Funde, die in der Höhle gemacht wurden: Knochen vom Höhlenbär, Höhlenlöwe, Höhlenhyäne und Rentier sowie Reste von menschlichen Besiedlungsphasen wie ein Kupferdolch der Glockenbecherkultur oder ein Zylinderhalsgefäß der Urnenfelderkultur. Derzeit wird die Alte Jugendherberge am Höhlenausgang saniert und zu einem Informationszentrum umgebaut. Nach Abschluss der Arbeiten sind einige der interessantesten Fundstücke dort in einer Ausstellung zu sehen.

Aus einem Korallenriff entstanden: Der Bilsteinfelsen in Warstein.

Ein Ausflug zur Bilsteinhöhle kann ohne weiteres zu einem Tagesprogramm entwickelt werden. Denn im lieblichen Bilsteintal und zu Füßen des bizarren Bilsteinfelsens liegt ein Wildpark (ganzjährig kostenlos geöffnet), in dem die Tierwelt des Waldes zu Hause ist. Rot- und Sikahirsche kann man bequem von der Hirschbrücke aus beobachten, und auch die Wildschweine, Waschbären, Füchse und Luchse zeigen sich gerne den Besuchern. Ein Waldspielplatz regt nicht nur die Kleinen zur Bewegung an. Einen Imbiss zu fairen Preisen sowie Kaffee und Kuchen gibt es in der Warsteiner Waldwirtschaft, im Sommer auch mit Außengastronomie.

Bereits seit vielen Jahren führt der Bilsteintal e.V. überaus erfolgreich die Regie dieser wichtigen Sehenswürdigkeit im Sauerland . Mit besonderen Aktionen lockt der Bilsteintalverein in jedem Jahr viele zusätzliche Besucher an: Beliebt sind das Grillfest am 1. Mai ebenso wie der Abenteuertag am letzten Sonntag der Sommerferien, das “Leuchtende Bilsteintal” Anfang Oktober, bei dem die Höhle mit tausenden Kerzen erhellt wird, bis hin zum Winterzauber von November bis Februar mit einer Laternenwanderung und Glühwein-Pause in der Höhle.

Galerie