• Bloß raus hier!
Hattingen Wappen Hattingen

Hattingen hat die Schweiz: Elfringhauser Schweiz

Die Altstadt der Metropole Ruhr

Zwischen Hattingen, Sprockhövel, Wuppertal und Velbert erstreckt sich die Elfringhauser Schweiz, ein kleines Mittelgebirge im romantischen Teil der Metropole Ruhr südlich des idyllischen Ruhrtals. Das auch als „Hattinger Hügelland“bezeichnete Gebiet reicht bis an die südliche Stadtspitze Hattingens heran und ist Teil der Mittelgebirgsregion Bergisches Land.

Am südöstlichen Rand befanden sich die ältesten urkundlich erwähnten Steinkohlebergwerke des Ruhrgebiets. Hier befindet sich noch heute die südlichste Zechenkolonie des Ruhrgebiets: die ehemalige Schachtanlage Niederheide der Zeche Alte Haase.

Bewegung und Entspannung in der grünen Lunge der Metropole Ruhr

Die Hügelkette ist geprägt von alten Kotten und abgeschiedenen Bachläufen, bietet unberührte Natur und lädt auf gut ausgebauten Wanderwegen zu ausgedehnten Ausflügen durch Wälder und Wiesen, Auen und Täler ein.

Entdecken Sie 30 Kilometer Wanderwege und wandern Sie allein oder mit einem geschulten Wanderführer in einer Gruppe durch die idyllischen Siepen Holthausens, durch die Bachtäler in der Winzermark, durch den Schulenberger Wald oder über den Leinpfad an der Ruhr.

Neben den zahlreichen Wanderwegen ist die Elfringhauser Schweiz auch das Eldorado für Mountainbiker. Nutzen Sie auch sportliche Angebote wie Minigolfspielen oder Skilaufen am einzigen Ski-Lift des Ruhrgebiets.

Erleben Sie viele weitere attraktive Freizeitangebote, zum Beispiel kulturelle Angebote wie Naturdenkmäler oder altansässige Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe im dörflichen Ambiente Elfringhausens.

Gemütliche Landgasthöfe im grünen Hügelland

Ein Netz von gemütlichen Landgasthöfen im grünen Hügelland bieten zur Rast kulinarische Genüsse von gutbürgerlich bis gehoben, und sind als Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren bestens geeignet.

Elfringhauser Heimatfest

In jedem Jahr richtet der Bürger-, Heimat,- und Verkehrsverein Elfringhausen sein traditionelles Heimatfest aus. An drei Tagen kommen alle Besucher auf ihre Kosten: mit Musik, Theater, Tombola und Kinderattraktionen.

Galerie