Warburg

Warburg – lebens- und liebenswert Hansestadt
Warburg

Warburg ist eine alte Stadt mit jungem Herz. Das Angebot ist ausgesprochen vielfältig.  Seine wirtschaftliche Blütezeit erlebte Warburg durch den Beitritt zum Hansebund im Jahre 1364. Vom Reichtum der Stadt zeugen heute noch die vielen prächtig verzierten und liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. Aber auch als moderne Stadt mit verkehrsberuhigter und barrierefreier Einkaufszone, hübschen Boutiquen, attraktivem Einzelhandel und einem reichhaltigen Kultur- und Freizeitangebot hat Warburg Bedeutung über Stadt- und Landesgrenzen hinaus.

 

Warburg: Daten & Fakten.

Gründung
1036
Größe
168,84 km²
Einwohner
25.269

Warburg auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Warburg.

  • Heimat des Osterhasen

    Die Warburger Innenstadt verwandelt sich in ein riesiges Osterspektakel für die ganze Familie mit  Theater, Bastelangeboten, Malwerkstätten, Osterhasen-Aktionen, Walking-Acts wie musizierende Hühner und überdimensionalen Blumen, mit einer wandelnden Kapelle und mit dem bekannten Kinderliedermacher ,,Herr H“. Gemütliche Sitz- und Stehmöglichkeiten und vielfältige Gastronomie laden zum Verweilen ein. Überdimensionale Ostereier werden in die Stadt platziert. Die Geschäftsleute bieten an diesem verkaufsoffenen Sonntag Rabattaktionen und eine Ostereiersuche.

     

    zur Homepage
  • Mittelalterspektakel

    Mittelaltermarkt der Warburger Hanse, Neustadtmarktplatz. Edle Ritter, Feuerspucker, Gaukler, Kunst- und Handwerk aus historischen Zeiten- verkaufsoffener Sonntag am 26.04.2020

     

     

    zur Homepage

Hansetouren durch Warburg

Warburger Brauerei Kohlschein

Im Jahr 1721 erwirbt der Brauer Jobsten Kaulschien das Braurecht der Hansestadt Warburg für sich. Heute führen die Cousins Michael und Franz-Axel Kohlschein, die unabhängige und selbstständige Familienbrauerei in der zehnten Generation. Der Anspruch ist die traditionell handwerkliche Herstellung von geschmacklich ... mehr

Warburger Sagen – Der Kaiser im Desenberg

Das Wahrzeichen des Warburger Landes ist der Desenberg, ein vor Millionen von Jahren entstandener, imposanter Vulkankegel, der heute noch von den Resten einer Burg gekrönt wird. Eine Volksüberlieferung will den Ursprung des Namens des Berges in der germanischen Götterverehrung sehen. Der Berg soll nach den ... mehr

Zur Geschichte der Warburger Mühlen

Schon um das Jahr 1000 gab es in Warburg Wassermühlen an der Diemel. Erste schriftliche Aufzeichnungen in einem Vertrag zwischen dem Warburger Grafen Dodiko und dem Paderborner Bischof Meinwerk aus dem Jahr 1021 belegen, dass mit der Übertragung der Warburger Grafschaft an den Paderborner Bischof auch 4 namentlich ... mehr

Kulinarische Hansespezialitäten aus Warburg

Seit 1721 existiert die Familienbrauerei Kohlschein als Privatbrauerei in Warburg. Durch die traditionelle, handwerkliche Herstellung entstehen diese anspruchsvollen und süffigen Bierspezialitäten. Hierbei spielen regionale Rohstoffe und eine umweltfreundliche Produktion eine wichtige Rolle. Die verschiedenen ... mehr