Brilon

Stadt des Waldes
Brilon

973 erstmals erwähnt, bekam Brilon 1220 die Stadtrechte zugesprochen. Heutzutage kann man sich in der kleinen Altstadt mühelos einige Jahrhunderte zurückversetzen lassen. Neben den vielen naturorientieren Aktivitäten, wie Wandern, Nordic Walking und Radfahren, strahlt Brilon mit seinen vielfältigen Angeboten eine Urgemütlichkeit aus.

Brilon: Daten & Fakten.

Gründung
1220 (Stadtrechte)
Größe
229,16 km²
Einwohner
26.232
Homepage
www.brilon.de

Brilon auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Brilon.

  • 40. Internationaler Hansetag

    Die Briloner Hansetage sollen ein Fest von Bürgern für Bürger werden. Viele ehrenamtliche Helfer, Fördermitglieder und Unterstützer aus Brilon sind bereits zusammengekommen und unterstreichen das Wir-Gefühl. Gemeinsam mit Rat und Verwaltung der Stadt sind die Briloner darauf bedacht, ein guter Gastgeber für 2020 zu sein.

    Im Jahr 2020 feiert Brilon 800 Jahre Stadtrechte, verleihen vom Kölner Erzbischof Engelbert von Berg. Heue präsentiert sich Brilon als starker Wirtschaftsstandort mit vielen innovativen und weltweit agierenden Unternehmen. Als waldreichste Kommune Deutschlands bietet die Stadt viele Möglichkeiten für Freizeitgestaltung und Erholung. Das Kneipp-Heilbad zeichnet sich durch eine Vielzahl an Gesundheitsangeboten, ausgeprägtes Kulturleben, Traditionspflege und eine historische Altstadt aus, die zum Verweilen einlädt.

    Auch die internationale Hansegemeinschaft, bestehend aus 195 Städten in 16 europäischen Ländern sowie die Westfälische Hanse werden im Juni 2020 in Brilon zu Gast sein. Dann können sich die Besucherinnen und Besucher über die vielen speziellen Angebote direkt auf dem Hansemarkt informieren, kulinarische Probierhäppchen kosten und sich an den traditionellen kulturellen Beiträgen aus fernen Länden erfreuen.

    zur Homepage

Hansetouren durch Brilon

Das Museum Haus Hövener

Den eigenen Bürgern und stets willkommenen Gästen bietet sich in Brilon ein Mosaik an Geschichte und Geschichten als Stadtbild. Dabei waren es die Menschen im Sauerland, die für die verschiedenen Pinselstriche dieses Porträts verantwortlich waren. Wo in anderen Orten Kaiser, Könige und Fürsten waren, prägte in ... mehr

Schneeläuten Brilon

Alljährlich im Winter- in der Zeit vom 11. November bis zum 30. April – ist in Brilon abends um 20.55 Uhr der Klang der großen Glocken zu vernehmen. Dies ist das „Schneeläuten“, das verirrten Wanderern damals den rechten Weg weisen soll. Die Überlieferung weiß zu berichten, dass einstmals ein Briloner ... mehr

Gewerkenweg Brilon Olsberg

Dort, wo einst Karren und Kutschen rumpelten, beladen mit Geröll oder Werkzeugen, sind Gäste heute der Bergbau-Vergangenheit der Region Sauerland auf der Spur. Auf dem Gewerkenweg erwachen längst vergangene Jahrhunderte zum Leben. Auf alten Transportwegen meint der Wanderer förmlich, den Klang der Hämmer und die ... mehr

Kulinarische Hansespezialitäten: Der Briloner Haumeister

Mit einer Gesamtfläche von 7.750 ha ist der Stadtwald Brilon heute der größte Kommunalwald im Bereich der gesamten Bundesrepublik. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich der Wald zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region und bot zahlreichen Menschen einen Arbeitsplatz. Neben seiner wirtschaftlichen ... mehr