Geseke

Hellwegstadt
Geseke

Aus dem Jahre 1380 stammt der erste schriftliche Beleg, der die Mitgliedschaft Gesekes in der 1356 gegründeten Städtehanse dokumentiert. Die Geschichte der Stadt geht aber bereits bis ins Jahr 952 zurück, als König Otto I. die Gründung bestätigte und das bereits ansässige Damenstift unter seinen Schutz nahm. Die Bezeichnung Gesekes als „civitas“ und die Erwähnung einer Befestigung, sind Zeichen für die Bedeutung des Ortes.

Geseke: Daten & Fakten.

Gründung
952
Größe
97,44 km²
Einwohner
21.831
Homepage
www.geseke.de

Geseke auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Geseke.

  • Weihnachtsmarkt

    Weihnachtliche Musik liegt in der Luft, es riecht nach frisch gebackenen Plätzchen und mitten auf dem Marktplatz verteilt der Nikolaus kleine Geschenke an die Kinder. Von Handwerkskunst bis zu Dekoartikeln reicht das Angebot an 22 Buden und Ständen. Und auch Kulinarisch wird einiges geboten: Feuerzangenbowle, Glühwein, alkoholfreier Punsch, Erbsensuppe oder Reibeplätzchen – viele weitere Köstlichkeiten warten auf die Besucherinnen und Besucher.

    Öffnungszeiten:

    Freitag, 1. Dezember 15-21 Uhr

    Samstag, 2. Dezember 14-21 Uhr

    Sonntag, 3. Dezember 13-20 Uhr