Wesel

Hansestadt an Rhein und Lippe
Wesel

Die Geschichte der Stadt Wesel ist eng mit ihrer Lage am Zusammenfluss von Rhein und Lippe verbunden. Ab dem frühen 12. Jahrhunderts entwickelte sich die Stadt zum wichtigsten Stapel- und Umschlagplatz nach Köln für die eingeführten Waren aus den Niederlanden, Westfalen und Übersee. 1407 wurde Wesel in die Hanse aufgenommen und das Ansehen und der Reichtum der Stadt und seiner Bürger wuchs erheblich. Zeugnisse aus dieser Zeit sind der Willibrordi Dom und die prächtige historische Rathausfassade am Großen Markt.

Wesel: Daten & Fakten.

Gründung
1241
Größe
122,56 km²
Einwohner
62.973

Wesel auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Wesel.

  • Historisches Hansefest

    Das Mittelalter zu Gast in Wesel. Tauchen Sie ein in die Geschichte oder informieren Sie sich über die heutigen Vorzüge der alten Hansestädte. Am verkaufsoffenen Sonntag freut sich die Weseler Händlerschaft auf Ihren Besuch. Das Weseler Hansefest ist eines der bekanntesten historischen Feste in Deutschland und zieht tausende Gäste aus nah und fern an.

    zur Homepage
  • Weseler Winter

    Der Weseler Winter zaubert jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit weihnachtliches Ambiente in die Stadt am Rhein. Dabei bilden der traditionelle Adventmarkt am Dom am ersten Adventwochenende sowie der rund um das Berliner Tor stattfindende Nikolausmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag die zentralen Veranstaltungen.

    Am Berliner Tor lädt eine 300 Quadratmeter große Eisfläche zum Eislaufen ein.

    zur Homepage

Hansetouren durch Wesel

Brauereien des linksrheinischen Stadtteils Büderich

Wie in jeder Stadt, wurde auch in Wesel über Jahrhunderte Bier gebraut. Besonders ist dabei die Geschichte der Brauereien im linksrheinischen Stadtteil Büderich hervorzuheben. Wesel (rechtsrheinisch) Die Stadt kann eine lange Geschichte von Brauereien und Braustätten aufzuweisen, die jedoch heute fast spurlos ... mehr