Wesel

Hansestadt an Rhein und Lippe
Wesel

Die Geschichte der Stadt Wesel ist eng mit ihrer Lage am Zusammenfluss von Rhein und Lippe verbunden. Ab dem frühen 12. Jahrhunderts entwickelte sich die Stadt zum wichtigsten Stapel- und Umschlagplatz nach Köln für die eingeführten Waren aus den Niederlanden, Westfalen und Übersee. 1407 wurde Wesel in die Hanse aufgenommen und das Ansehen und der Reichtum der Stadt und seiner Bürger wuchs erheblich. Zeugnisse aus dieser Zeit sind der Willibrordi Dom und die prächtige historische Rathausfassade am Großen Markt.

Wesel: Daten & Fakten.

Gründung
1241
Größe
122,56 km²
Einwohner
62.973

Wesel auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Wesel.

  • Weseler Winter

    Der Weseler Winter zaubert jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit weihnachtliches Ambiente in die Stadt am Rhein. So gibt es eine Fülle abwechslungsreicher Veranstaltungen und Live-Musik, die Erwachsene wie Kinder begeistern. Dabei bilden der traditionelle Adventmarkt am Dom am ersten Adventwochenende sowie der rund um das Berliner Tor stattfindende Nikolausmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag die zentralen Veranstaltungen.

    Garantiert ein Spaß für die ganze Familie ist die 300 Quadratmeter große Eisfläche am Berliner Tor. Sie lädt alle Kufenfans während der gesamten Wochen zum Eislaufen ein. Getreu dem Motto „Übung macht den Meister“ kann hier jedermann seine Pirouetten auf dem glatten Nass drehen.

    Öffnungszeiten der Eisbahn: Mo, Mi, Do 14-19 Uhr / Di, Fr* 14-20 Uhr / Sa, So* 10-20 Uhr

    *Durch Veranstaltungen können die Öffnungszeiten eingeschränkt sein. Hinweise zu den Änderungen der Öffnungszeiten werden auf dem Aushang an der Eisbahn oder auf www.wesel-tourismus.de veröffentlicht.

     

    zur Homepage
  • Adventmarkt

    Vor eindrucksvoller Kulisse des Willibrordi-Doms in Wesel findet alljährlich am ersten Adventwochenende ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt: der Adventmarkt am Dom. Was ihn so besonders macht? Hier präsentieren sich ausschließlich heimische Vereine, Verbände und karitative Einrichtungen und bieten ein buntes Produkt-Potpourri aus eigener Fertigung an – angefangen bei weihnachtlichen Leckereien wie Marmelade, Likör oder Gebäck über Gestecke und Kränze bis hin zu tollen Holzschnitzarbeiten. Gesellige Atmosphäre, liebevolle Dekorationen und Produkte, die mit viel Herzblut produziert wurden, machen den Charme des beliebten Treffpunktes für Jung und Alt aus.

    Samstag, 30. November: 11 bis 20 Uhr, Sonntag, 1. Dezember: 11 bis 18 Uhr

    zur Homepage
  • Nikolausmarkt

    Der Nikolausmarkt verspricht auch in diesem Jahr Vorweihnachtsstimmung pur. Drei Tage lang können alle Weihnachtsbegeisterten die stimmungsvolle Atmosphäre rund um das Berliner Tor genießen. In den rund 25 weihnachtlich dekorierten Hütten findet sich ein Mix aus Gastronomie und Verkaufsständen. Einzelhändler aus Wesel, Kunsthandwerker sowie Hobby-Künstler bieten weihnachtliche Produkte und Geschenkideen zum Fest an. Auch die Stadtinformation wird sich an einem eigenen Stand präsentieren und beliebte Souvenir-Klassiker sowie die „heiße Hanseliebe“ verkaufen.

    Fr, 6. Dezember: 16-21 Uhr, Sa, 7. Dezember: 12-21 Uhr, So. 8. Dezember: 12-20 Uhr

    zur Homepage

Hansetouren durch Wesel

Brauereien des linksrheinischen Stadtteils Büderich

Wie in jeder Stadt, wurde auch in Wesel über Jahrhunderte Bier gebraut. Besonders ist dabei die Geschichte der Brauereien im linksrheinischen Stadtteil Büderich hervorzuheben. Wesel (rechtsrheinisch) Die Stadt kann eine lange Geschichte von Brauereien und Braustätten aufzuweisen, die jedoch heute fast spurlos ... mehr

Wesel: Die reformierte Insel am Niederrhein

Dass gesellschaftliche Veränderungen nicht von heute auf morgen eintreten, zeigt die Geschichte der Reformation in Wesel: Von 1517 an vergingen noch 23 Jahre, bis sich die Reformation in der Hansestadt am Niederrhein endgültig durchsetzen konnte. Nichtsdestotrotz hatte Wesel mit Wessel van Bert schon 1525 einen ... mehr