Dorsten

Kleine Hansestadt an der Lippe
Dorsten

1251 erhielt der Marktflecken Dorsten die Stadtrechte und entwickelte sich zu einer agilen Kleinstadt. Die Lippe war Lebensader der Region und transportierte Holz und Güter über Wesel und den Rhein in die Niederlande, nach England, Frankreich und Dänemark. Bis ins 18. Jahrhundert blühte in Dorsten der Schiffsbau, die Dorstener Aak war ein beliebtes Flachbodenschiff für den Transport von Gütern.
Heute ist Dorsten eine moderne Flächenstadt mit reizvollen Spuren der 750-jährigen Geschichte, eigenem Kanalhafen, aktiver Landwirtschaft und ausgedehnten Natur- und Waldflächen.

Dorsten: Daten & Fakten.

Gründung
1251
Größe
171,20 km²
Einwohner
76.000

Dorsten auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Dorsten.

  • Fotoausstellung: Jüdisches Leben sichtbar machen

    Fotoausstellung mit Bildern von Dirk Vogel – Seit 25 Jahren fotografiert Dirk Vogel, Diplom-Fotodesigner, das jüdische Leben in NRW. Feste in den Kulturgemeinden, private in Familien, Porträts für eigene Projekte und im Auftrag, so für das Jüdische Museum. Entstanden ist ein breites Spektrum an Motiven. Junge und alte Menschen, alteingesessene Gemeindemitglieder und Zuwander*innen. Aber auch die Auswirkungen der Coronakrise auf die Gemeinden und jüngste Demonstrationen gegen Antisemitismus hat er in seinen Fotos dokumentiert. Diese Ausstellung zeigt Werke aus seinem langejährigen Schaffen und macht das jüdische Leben in der Region in den vergangenen 30 Jahren sichtbar.

    Ort: : Jüdisches Museum Westfalen, Julius-Ambrunn-Straße 1, 46282 Dorsten

    zur Homepage
  • Lichterfest mit verkaufsoffenem Sonntag

    Das Dorstener Ehrenamt präsentiert sich mit bunten Marktständen und einem abwechslungsreichen Angebot im Lichterglanz der Altstadt. Verkaufsoffener Sonntag für die Geschäfte der Innenstadt.

    Ort: Altstadt Dorsten

    Informationen unter Stadtagentur Dorsten, Telefon 02362-663066

     

    zur Homepage

Hansetouren durch Dorsten

Dorsten entdecken

Dorsten liegt genau zwischen den drei Regionen Ruhrgebiet, Münsterland und Niederrhein. Nahezu 70% der Flächen der Stadt bestehen aus Wald und Wiesen oder sind in Agrarnutzung. Der Norden mit den Stadtteilen Rhade und Lembeck ist schon jahrzehntelang Bestandteil des Naturpark Hohe Mark. Ausgiebigen Wander- und ... mehr
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.