Meschede

Die Kreis- und Hochschulstadt am See
Meschede

Meschede ist die lebendige Kreis- und Hochschulstadt im Sauerland. Die attraktive Einkaufsstadt befindet sich fußläufig unterhalb des Hennesees. Genießen Sie den gemütlichen Trubel in der Fußgängerzone und entspannen Sie bei einer Tasse Kaffee in einem der kleinen Cafés.

Mit dem Namen Meschede ist der Hennesee mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten untrennbar verbunden. Umschlossen von den Naturparken Arnsberger Wald und Sauerland-Rothaargebirge ist die Stadt ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Die Erlebnis-Landschaft „Rund um den Hennesee“ ist so abwechslungsreich, dass täglich neue Reviere erobert werden wollen. Natur und Urlaub bilden hier eine harmonische Einheit, die Lebensgenuss neu vermittelt.

Meschede: Daten & Fakten.

Gründung
959
Größe
218,5 km²
Einwohner
30.448

Meschede auf einen Blick.

Veranstaltungshighlights in Meschede.

  • Live-Musik am Wasserschloss

    Die Open-Air-Benefiz-Veranstaltung „Musik am Schloss“ wird vom Lions-Club Meschede organisiert, die Einnahmen aus Getränken und Speisen kommen einem guten Zweck zu Gute.

    zur Homepage
  • Stadtfest

    In diesem Jahr ist das traditionelle Bürgerfest eingebettet in das zweitägige Stadtfest. Die Besucher erwartet neben Aktionen ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik, Walking-Acts und Verkaufsständen. Das Fest steht ganz unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger“. Viele Vereine und Institutionen zeigen an diesen beiden Tagen ihre Angebote. Die Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ und das Stadtmarketing Meschede freuen sich auf Ihren herbstlich-sonnigen Besuch in Meschede!

    zur Homepage
  • Sauerland-Herbst: Sächsische Bläserphilharmonie

    Unglaubliche Klangfarbenfülle – Ein Klangkörper von Weltruf und mit stolzen 67 Jahren bis heute das “einzige professionelle Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung“ –  das sind unsere sächsischen Freunde der Bläserphilharmonie. Ihr “Hymnus für sinfonisches Blasorchester“ verspricht höchsten Genuss für Geist und Ohr: 12 Instrumentalphantasien über Texte von Paul Gerhardt schaffen ein atmosphärisch so dichtes Hörerlebnis wie die modernen Soundtracks.

    Komponist Christian Sprenger geht es um die “emotionale Wirkung der Musik“. Und dafür schöpft Arrangeur Siegmund Goldhammer mit vollen Händen aus der geradezu unglaublichen Klangfarbenfülle der Bläserphilharmonie: Gewaltig wie die Orgel einer Kathedrale, fein und reich nuanciert, mit schier unvorstellbaren Dynamikwechseln. –  Dem Ausdrucksreichtum der Sächsischen Bläserphilharmonie ist das Werk förmlich auf den Leib geschneidert.

    Kulinarisches: Nach dem Konzert erwartet Sie im Abtei-Forum eine besondere Auswahl an Abteispezialitäten ( im Eintrittspreis enthalten).

    zur Homepage